herausangeln

GrammatikVerb
Worttrennunghe-raus-an-geln · her-aus-an-geln
Wortzerlegungheraus-angeln

Typische Verbindungen
computergeneriert

angeln

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›herausangeln‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Er hat einen Splitter herausgeangelt und wirft ihn mir zu.
Remarque, Erich Maria: Im Westen nichts Neues, Berlin: Propyläen 1929, S. 233
Trotz des Postgeheimnisses wird sie herausgeangelt und von Fall zu Fall beantwortet.
Süddeutsche Zeitung, 28.10.2004
Die Beamten fuhren zum Container, angelten die Umschläge mit einer Hundefangschlinge heraus.
Bild, 04.08.1997
Dann können böse Menschen inzwischen in das Auto hineinfassen und Aktentaschen herausangeln.
Spoerl, Alexander: Mit dem Auto auf Du, Berlin u. a.: Dt. Buchgemeinschaft 1961 [1953], S. 200
Schocker ging an den einzigen Kleiderschrank der Familie, öffnete ihn und angelte sich Herrn Wargas Arbeitsanzüge heraus.
Ossowski, Leonie: Die große Flatter, Weinheim: Beltz & Gelberg 1986 [1977], S. 150
Zitationshilfe
„herausangeln“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/herausangeln>, abgerufen am 20.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
heraus-
heraus sein
heraus
heraufziehen
heraufstürzen
herausarbeiten
Herausarbeitung
herausäugen
herausbeißen
herausbekommen