herabfahren

GrammatikVerb
Worttrennunghe-rab-fah-ren · her-ab-fah-ren (computergeneriert)
Wortzerlegungherab-fahren

Typische Verbindungen
computergeneriert

Blitz Himmel Schnürboden fahren

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›herabfahren‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Die Bilder kommen, auf bewegliche Wände montiert, aus der Decke herabgefahren.
Die Zeit, 21.02.1977, Nr. 08
Um sich zu schützen, fährt die Pflanze ihre Photosyntheserate herab.
Die Welt, 27.10.2004
Jacques fuhr auf Skiern mutig und geschickt die steilsten Hänge herab.
Süddeutsche Zeitung, 27.10.1997
Und wer etwa die Donau herabfährt, wird die mannigfaltigsten Überdeckungen und Überschneidungen der Gebäude und eine stets überraschende Veränderung der Umrißlinie erleben.
Gudenrath, Eduard: Geist und Gestalt in der Baukunst, Berlin: Oestergaard 1929, S. 235
Die armen Tagelöhner, trotzdem sie erschraken und eigentlich im ersten Augenblick dachten, es müsse Feuer vom Himmel herabfahren, regten sich nicht.
Hauptmann, Gerhart: Der Narr in Christo Emanuel Quint, Berlin: Aufbau-Verl. 1962 [1910], S. 260
Zitationshilfe
„herabfahren“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/herabfahren>, abgerufen am 22.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
herabeilen
herabdrücken
herabbrennen
herabbrechen
herabbrausen
herabfallen
herabflehen
herabfliegen
herabfluten
herabführen