heimfallen

Worttrennungheim-fal-len (computergeneriert)
Wortzerlegungheim-fallen
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

im Lehns-, Erbbau- oder alten Erbrecht   als Eigentum an die ursprünglich Berechtigten oder den Staat zurückfallen

Verwendungsbeispiel
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Als es mit der Volkssache abwärts ging, fiel er ab und suchte seine eigenen Bauern mit Feuer und Schwert heim.
Blos, Wilhelm: Denkwürdigkeiten eines Sozialdemokraten, Bd. 2. In: Simons, Oliver (Hg.) Deutsche Autobiographien 1690-1930, Berlin: Directmedia Publ. 2004 [1919], S. 1223
Zitationshilfe
„heimfallen“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/heimfallen>, abgerufen am 12.11.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Heimfall
Heimfahrt
heimfahren
Heimet
Heimerziehung
heimfinden
heimfliegen
Heimflug
heimführen
Heimfürsorge