hauptsächlich

GrammatikAdjektiv
Aussprache
Worttrennunghaupt-säch-lich (computergeneriert)
WortzerlegungHauptsache-lich
eWDG, 1969

Bedeutung

wichtig, vorrangig, führend
Beispiele:
der hauptsächliche Vertreter dieser Richtung
meine hauptsächliche Arbeit
Meine hauptsächlichsten Lehrer [SchweitzerAus meinem Leben105]
adverbiell
vor allem, vorwiegend
Beispiele:
er hat hauptsächlich die folgenden Aufgaben zu erfüllen
hauptsächlich braucht sie ein paar Wochen Entspannung
dieses Theater spielt hauptsächlich klassische Stücke
Etymologisches Wörterbuch (Wolfgang Pfeifer)

Etymologie

Haupt · enthaupten · Häuptling · Hauptmann · Hauptsache · hauptsächlich · Hauptstadt · Hauptwort
Haupt n. ‘Kopf, wer an der Spitze steht, Führer, Leiter’. Neben den noch oder ursprünglich einen Diphthong in der ersten Silbe (germ. *haubiþa-) aufweisenden Formen ahd. houbit ‘Kopf, Haupt’ (8. Jh.), mhd. houbet, houpt, asächs. hōƀid, mnd. hȫvet, mnl. hōvet, hooft, nl. hoofd, aengl. hēafod, engl. head, anord. haufuð, got. haubiþ stehen mit einfachem Vokal (germ. *habuþa-) aengl. hafud, anord. hǫfuð. Nur die letztgenannten lassen sich unmittelbar an lat. caput ‘Kopf, Haupt’ und (mit l-Suffix) aind. kapā́lam ‘Schale, Hirnschale, Schädel’ anknüpfen. Es handelt sich dabei vermutlich um Nominalbildungen zu der bei ↗heben und ↗haben (s. d.) angeführten Wurzel ie. *kap- ‘fassen’, die mehrfach in Wörtern für Gefäße erscheint. Auch für Haupt ist daher eine Ausgangsbedeutung ‘Schalenförmiges, Gefäß’ anzunehmen, so daß eine ähnliche Bedeutungsentwicklung vorliegt wie bei ↗Kopf (s. d.) und bei frz. tête ‘Kopf’ (aus lat. testa ‘Gefäß, Schale, Scherbe’). Schwierigkeiten bereitet jedoch die Erklärung der diphthongischen Formen, die entweder eine rein lautliche Entwicklung innerhalb des Germ. voraussetzen oder auf eine Verquickung mit Bildungen wie ↗Haube (s. d.) hindeuten, dann allerdings auf eine andere ie. Wurzel zurückgehen. Bis zum 15. Jh. ist Haupt das einzige Wort für ‘Kopf’; es wird allgemein seit dem 16. Jh. durch ↗Kopf (s. d.) verdrängt, bleibt aber als gehobener Ausdruck bis heute geläufig. enthaupten Vb. ‘den Kopf abschlagen’, mhd. enthoubeten, zum gleichbed. Simplex houbeten, houpten; vgl. ahd. irhoubitōn, firhoubitōn ‘enthaupten’ (9. Jh.). Häuptling m. ursprünglich ‘Familienoberhaupt, Anführer’ (17. Jh.), seit Coopers Indianererzählungen (um 1825) nur noch ‘Stammesoberhaupt eines Naturvolkes’; zufrühst bezeugt afries. hāvding, hāvdling ‘Mitglied des friesischen Adels’. Hauptmann m. ‘eine Kompanie befehligender Offizier’, ahd. houbitman (8./9. Jh.), mhd. houbetman ‘Oberster, Hauptperson einer Vereinigung, Anführer’, frühnhd. ‘Befehlshaber über eine Kriegerschar’, auch Feldhauptmann; seit 1842 im preußischen Heer Offiziersrang (Entsprechung für frz. capitaine). Hauptsache f. ‘bedeutendster Punkt einer Angelegenheit, das Wichtigste’ (16. Jh.); vgl. spätmhd. houbetsache ‘wesentlicher Bestandteil eines Rechtsstreits, Prozesses’; hauptsächlich Adj. ‘wesentlich, führend’, Adv. ‘vor allem, vorwiegend, in erster Linie’ (16. Jh.). Hauptstadt f. ‘Sitz der Regierung eines Landes’, ahd. houbitstat (10. Jh.), mhd. houbetstat ‘vornehmste Stadt, Hauptstadt eines Landes’. Hauptwort n. Fachwort der Grammatik, im 16./17. Jh. in verschiedener terminologischer Verwendung, auch für ‘Substantiv’ (17. Jh.), in dieser Verwendung von Gottsched (1730) erfolgreich gefördert.

Thesaurus

Synonymgruppe
größtenteils · in der Hauptsache · ↗insbesondere · ↗primär · ↗schwerpunktmäßig · ↗vorrangig · ↗vorwiegend · ↗überwiegend  ●  hauptsächlich  Hauptform · vor allem  ugs. · vor allen Dingen  ugs.
Assoziationen
Synonymgruppe
aussagekräftig · ↗bedeutsam · hauptsächlich · ↗signifikant · ↗wesentlich · ↗wichtig  ●  ↗gehaltvoll  geh. · ↗prägnant  ugs.
Assoziationen
Synonymgruppe
erst einmal · hauptsächlich · vor alledem · vor allem · ↗vorderhand · ↗vordringlich · ↗vorerst · ↗zuvorderst  ●  ↗zuvörderst  veraltend
Synonymgruppe
größtenteils · hauptsächlich · ↗häufig · im Regelfall · in der (überwiegenden) Mehrzahl der Fälle · in der Regel · ↗mehrheitlich · ↗meist · ↗zumeist · ↗überwiegend  ●  ↗meistens  Hauptform · pflegen zu  geh., ironisierend
Assoziationen
  • etliche Male · ↗häufig · ↗oftmals · sehr oft · viele Male · ↗vielmals · zum wiederholten Mal  ●  ↗hundertmal  emotional · ↗oft  Hauptform · ↗x-mal  emotional · zig mal  emotional
  • ein paarmal · etliche Male · häufiger · mehr als einmal · ↗mehrfach · ↗mehrmals · nicht selten · vermehrt · verschiedene Mal(e) · ↗verschiedentlich · ↗wiederholt · öfter (schon) mal  ●  ↗öfter  Hauptform · alle paar (...) mal  ugs. · des Öfteren  geh. · des Öftern  geh. · nicht gerade selten  ugs. · ↗öfters  ugs.
  • die Mehrheit (haben) · die meisten (sein) · es gibt mehr (...) als (...) · es gibt mehr (...) von · in der Mehrheit (sein) · in der Mehrzahl (sein) · in der Überzahl (sein) · ↗mehrheitlich · zahlenmäßig überlegen (sein)
  • gewöhnlich · im Normalfall · im Regelfall · in aller Regel · in der Regel · ↗landläufig · ↗standardmäßig · ↗typischerweise · von Haus aus · üblicherweise  ●  ↗normalerweise  Hauptform · für gewöhnlich  geh. · ↗gemeinhin  geh. · ↗gemeiniglich  geh., veraltend · ↗normal (Adv.)  ugs., salopp
  • meistens (tun) · ↗neigen (zu) · ↗tendieren (zu)  ●  ↗pflegen (zu)  geh.
  • (die) Angewohnheit haben (zu) · (es sich) angewöhnt haben zu · die Gewohnheit (angenommen) haben (zu) · es gewohnt sein (zu) · es sich zu eigen gemacht haben (zu) · es sich zur Gewohnheit gemacht haben (zu) · es sich zur Regel gemacht haben (zu) · es zu seiner Gewohnheit haben werden lassen (zu) · ↗pflegen (zu tun)  ●  (auf etwas) konditioniert sein  Jargon · (etwas) gewöhnlich tun  variabel · abonniert sein (auf)  ugs., fig.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Die hauptsachlichen Meinungsverschiedenheiten, die zwischen den Kommunisten und uns bestehen, sind klar.
Archiv der Gegenwart, 2001 [1954]
Aufgeführt wurden hauptsachlich antike Tragödien und Lustspiele sowie neuere Dramen.
Schaal, Richard: Feste und Festspiele. In: Die Musik in Geschichte und Gegenwart, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1955], S. 12543
Erst im März erreichten die amerikanischen Indices NASDAQ und Russell 2000 - sie enthalten hauptsachlich Aktien kleinerer Unternehmen - das bisher höchste Niveau.
Süddeutsche Zeitung, 28.03.1994
Zitationshilfe
„hauptsächlich“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/hauptsächlich>, abgerufen am 23.04.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Hauptsacheverfahren
Hauptsache
Hauptrunde
Hauptrolle
Hauptrivalin
Hauptsaison
Hauptsatz
Hauptschacht
Hauptscharführer
Hauptschauplatz