harmoniebedürftig

Worttrennunghar-mo-nie-be-dürf-tig
WortzerlegungHarmonie-bedürftig
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

durch ständiges Bemühtsein um Harmonisierung, um ein gutes Einvernehmen gekennzeichnet, geprägt

Thesaurus

Synonymgruppe
(sich gegenseitig) nicht weh tun (wollen) · harmoniebedürftig · harmonieorientiert · ↗konfliktscheu · mag keinen Streit  ●  harmoniesüchtig  abwertend
Assoziationen
Antonyme

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Ich kann das nicht, dafür bin ich viel zu harmoniebedürftig.
Die Zeit, 16.07.2007, Nr. 29
Die Patienten sind harmoniebedürftig und verlieren die Fähigkeit, Probleme zu lösen.
o. A.: Psychologie. In: Bild der Wissenschaft auf CD-ROM, Stuttgart: Dt. Verl.-Anst. 1997 [1996]
Er sei schon immer harmoniebedürftig gewesen und verletzlich, aber eben auch ein typischer Politiker.
Süddeutsche Zeitung, 28.12.2002
So harmoniebedürftig sieht Anke Engelke auf den ersten Blick gar nicht aus.
Die Welt, 12.05.2004
Generell setzen harmoniebedürftige Personen schneller auf den Aberglauben als Selbstbewusste mit einem ausgeprägten Ego.
Der Tagesspiegel, 10.03.2002
Zitationshilfe
„harmoniebedürftig“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/harmoniebedürftig>, abgerufen am 18.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Harmoniebedürfnis
Harmonie
Harmlosigkeit
harmlos
härmen
Harmonielehre
Harmoniemusik
Harmonieorchester
harmonieren
Harmonik