halbreif

Alternative Schreibunghalb reif
GrammatikAdjektiv
Worttrennunghalb-reif · halb reif
Wortzerlegunghalbreif
Rechtschreibregeln§ 36 (2.2)
eWDG, 1969

Bedeutung

nicht ganz reif
Beispiele:
halbreifes Obst
die Kirschen sind erst halbreif
übertragen
Beispiele:
ein halbreifer (= nicht voll entwickelter) Mensch
er äußerte eine halbreife (= nicht voll durchdachte) Meinung

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Die Kirschen sind erst halbreif, aber ich esse mich voll.
Strittmatter, Erwin: Der Laden, Berlin: Aufbau-Verl. 1983, S. 206
Die Dame wies dem Herrn eine Ecke, und beide setzten sich unter einen schöngewachsenen Baum mit halbreifen Früchten.
Berliner Tageblatt (Morgen-Ausgabe), 05.03.1926
Nebenbei zieht Alma auch noch die Strippen des Eheglücks ihrer halbreifen Schwestern.
Die Welt, 13.04.1999
Im Altertum konservierte man halbreife Früchte ähnlich wie Oliven mit Salzwasser.
Der Tagesspiegel, 02.04.2005
Die halbreife grüne Beere des Pfefferstrauchs wird durch ausgiebiges Schrumpeln unter heißer Sonne zum schwarzen Korn.
Bild, 18.07.2002
Zitationshilfe
„halbreif“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/halbreif>, abgerufen am 13.11.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
halb rechts
halb offen
halb nackt
halb links
halb legal
halb roh
halb rund
halb schräg
halb staatlich
halb steif