ha

GrammatikAusruf
Aussprache
eWDG, 1969

Bedeutungen

a)
drückt freudige Überraschung, Erstaunen aus
Beispiele:
ha, da seid ihr ja schon!
Ha, da haben wir eine Entführung! [G. KellerSeldwyla6,336]
b)
drückt Triumph, Genugtuung aus
Beispiele:
ha, nun habe ich doch noch gesiegt!
ha, da haben wir's!
ha, das hättest du wohl nicht erwartet?
Was meinst du, wo ich heute gewesen bin? Ha, du errätst es nicht [FusseneggerAntlitz70]
Etymologisches Wörterbuch (Wolfgang Pfeifer)

Etymologie

Hektar n. m. 1868 amtlich eingeführte Maßeinheit für eine Fläche von 100 Ar; entlehnt (nach 1800) aus gleichbed. frz. hectare, einer Zusammensetzung aus frz. hect(o)- und are (s. ↗hekto- und ↗Ar).

Thesaurus

Synonymgruppe
10.000 m² · 100 Meter mal 100 Meter · Hektar  ●  ↗Hektare  schweiz. · ha  Einheitenzeichen
Oberbegriffe

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Ha, ich kann denken, was ich will, ha, da bin ich frei.
Der Tagesspiegel, 18.02.2000
Bei 50 cm Abstand benötigt man für 1 ha 16000, bei 40 cm Abstand 20000 Pflanzen.
o. A.: Ratgeber für den Feingemüsebau im Freiland, Berlin: VEB Dt. Landwirtschaftsverl 1962, S. 328
Insgesamt wurde eine Fläche von 120 ha mit den Pflanzen bestellt.
Bild, 16.01.2006
Sie drückte mir also die Augen zu, zog die Bettdecke über mich und sagte "Ha".
Brief von Irene G. an Ernst G. vom 20.02.1943, Feldpost-Archive mkb-fp-0270
Der Garten von Tananarive auf Madagaskar (23 ha) vereint etwa 1200 Sippen.
Urania, 1970, Nr. 2
Zitationshilfe
„ha“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/ha#1>, abgerufen am 22.09.2019.

Weitere Informationen …

Hektar, das oder der

GrammatikSubstantiv (Neutrum, Maskulinum) · Genitiv Singular: Hektar(e)s · Nominativ Plural: Hektar
Abkürzung ha · Substantiv, ohne Artikel
Aussprache
WorttrennungHek-tar · Hekt-ar (computergeneriert)
HerkunftGriechisch + Französisch
Wortzerlegunghekt-Ar
Wortbildung mit ›Hektar‹ als Erstglied: ↗Hektarertrag · ↗Hektarerträgnis
eWDG, 1969

Bedeutung

Maßeinheit einer Fläche von 100 Ar
Beispiel:
eine Fläche von 50 Hektar
Etymologisches Wörterbuch (Wolfgang Pfeifer)

Etymologie

Hektar n. m. 1868 amtlich eingeführte Maßeinheit für eine Fläche von 100 Ar; entlehnt (nach 1800) aus gleichbed. frz. hectare, einer Zusammensetzung aus frz. hect(o)- und are (s. ↗hekto- und ↗Ar).

Thesaurus

Synonymgruppe
10.000 m² · 100 Meter mal 100 Meter · Hektar  ●  ↗Hektare  schweiz. · ha  Einheitenzeichen
Oberbegriffe

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Der vier Hektar große Park feiert in diesem Jahr sein fünfjähriges Bestehen.
Die Welt, 24.03.2005
Bis Ende August seien rund 450 Hektar Wald Bränden zum Opfer gefallen.
Der Tagesspiegel, 18.09.2003
Ich bin bereit, Ihre fünfzig Hektar mit vierzig Millionen Mark zu bewerten.
Rode, Axel: Das Erbe der Guldenburgs, Bergisch-Gladbach: Lübbe 1986, S. 235
Die Kosten stellen sich auf 500 - 700 Mark je Hektar.
Schlipf, Johann Adam: Schlipfs populäres Handbuch der Landwirtschaft, Berlin: Parey 1918, S. 274
Ort der Handlung ist ein gewöhnlich 18 Löcher umfassender und 50 Hektar Fläche beanspruchender Platz.
o. A. [ah]: Golf. In: Aktuelles Lexikon 1974-2000, München: DIZ 2000 [1981]
Zitationshilfe
„Hektar“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Hektar#2>, abgerufen am 22.09.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
h. c.
H.
h-Moll
H-Milch
H-Kennzeichen
Haar
Haar breit
haarähnlich
Haaransatz
Haarausfall