gutgemeint

Alternative Schreibunggut gemeint
GrammatikAdjektiv
Worttrennunggut-ge-meint ● gut ge-meint
formal verwandt mitmeinen
Rechtschreibregeln§ 36 (2.2)
eWDG, 1969

Bedeutung

in freundschaftlicher Gesinnung gemeint, in bester Absicht
Beispiel:
ein gutgemeinter Ratschlag

Thesaurus

Synonymgruppe
gut gemeint · ↗wohlgemeint

Typische Verbindungen
computergeneriert

Absicht Absichtserklärung Aktion Ansatz Appell Aufforderung Bemühung Empfehlung Ermahnung Gegenteil Geschenk Geste Hinweis Initiative Kampagne Mahnung Parole Rat Ratschlag Tip Versuch Vorhaben Vorsatz Vorschlag Warnung gewiß gutgemeint sicherlich zweifellos überflüssig

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›gutgemeint‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Prag ist sowieso nicht ganz wohl bei dem gutgemeinten Unterfangen.
Süddeutsche Zeitung, 04.09.1996
Die gutgemeinte Absicht, die Integrität von Kulturen zu respektieren, soll nicht davon abhalten, soziales Unrecht als solches zu benennen und zu bekämpfen.
Die Zeit, 25.03.1999, Nr. 13
Auch ihre vier Kinder, die alle schwierig waren, sparen nicht mit gutgemeinten Ratschlägen.
Noll, Ingrid: Ladylike, Zürich: Diogenes 2006, S. 102
Sie würden "kiebitzen" und mit gutgemeinten, aber ungern gehörten Ratschlägen nicht zurückhalten!
Weber, Annemarie (Hg.), Die Hygiene der Schulbank, Wiesbaden: Falken-Verl. 1955, S. 164
Kinder machen zu Neujahr ihre ersten poetischen Ergüsse und auch ihre gutgemeinten Verse soll man nicht erbarmungslos herunterreißen.
Baudissin, Wolf von u. Baudissin, Eva von: Spemanns goldenes Buch der Sitte. In: Zillig, Werner (Hg.), Gutes Benehmen, Berlin: Directmedia Publ. 2004 [1901], S. 21932
Zitationshilfe
„gutgemeint“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/gutgemeint>, abgerufen am 19.08.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
gutgelaunt
gutgekleidet
gutgehend
gutgehen
gutgeartet
gutgesinnt
Gutgesinnte
gutgestaltet
Gutgewicht
gutgewillt