großmundig

GrammatikAdjektiv
Worttrennunggroß-mun-dig
Wortzerlegunggroß-mundig

Thesaurus

Synonymgruppe
angeberhaft · ↗angeberisch · ↗aufschneiderisch · ↗dünkelhaft · großmundig · ↗großsprecherisch · ↗großspurig · ↗großtuerisch · nicht gerade schüchtern · ↗prahlerisch · ↗protzig · ↗prätentiös · ↗vollmundig · ↗wichtigtuerisch  ●  dick aufgetragen  ugs. · ↗großkotzig  ugs. · ↗großmäulig  derb · ↗großschnauzig  derb
Assoziationen

Typische Verbindungen
computergeneriert

Versprechen

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›großmundig‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Die Stadt sollte nicht großmundig behaupten, dass etwas, das wiederholt geschehen ist, physikalisch nicht möglich ist, sondern lieber die Ursachen erforschen und abstellen.
Süddeutsche Zeitung, 25.05.2004
Und sie haben seinem Lager jetzt einen Teil der Unterstützung entzogen, weil er seine großmundigen Versprechen nicht eingelöst hat.
Die Zeit, 22.01.2007, Nr. 04
Der Film mit geschätzten Kosten von 22 Millionen Mark war auf dem Festival von Cannes im Mai großmundig angekündigt worden.
Süddeutsche Zeitung, 02.10.2000
Großmundig reden plötzlich alle von einem Erfolg gegen Hertha BSC.
Bild, 05.12.2000
Dort hatte nämlich - entgegen großmundiger Ankündigungen - nur eine Hand voll Geschäfte geöffnet.
Die Welt, 02.08.1999
Zitationshilfe
„großmundig“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/großmundig>, abgerufen am 18.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Großmuhme
Großmufti
Großmogul
Großmesse
Großmeister
Großmut
großmütig
Großmütigkeit
Großmutter
großmütterlich