grellfarbig

GrammatikAdjektiv
Worttrennunggrell-far-big (computergeneriert)
Wortzerlegunggrell-farbig
eWDG, 1969

Bedeutung

Beispiel:
ein grellfarbiges Kleid, Plakat

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Den »kopflosen« Blöcken wurden grellfarbige Hutbänder verpaßt, die sie irgendwie stabiler oder gedrungener erscheinen lassen sollten.
konkret, 1997
Und unsere Frauen werden sich wohl mit den grellfarbigen Mustern, selbst, wenn es gelbe Löwenköpfe auf feuerrotem Grund sind, abfinden.
Die Zeit, 13.05.1948, Nr. 20
An einer anderen Stelle hängt ein Musterstück bedruckter Deko-Tapete aus den fünfziger Jahren, von zwei grellfarbigen Klemmen gehalten.
Die Welt, 31.01.2003
Im Orff-Jahr wird auch dieses Ballett, in seiner fremdartig steifen Würde, bei grellfarbigen Kostümen, zum Erfolg.
Die Zeit, 02.10.1995, Nr. 40
Im grellfarbigen Morgenmantel kletterte er heraus, ließ die Sitzbadewanne in die Wüste stellen und mit heißem Wasser aus dem Kessel der Lokomotive füllen.
Bild, 17.12.2005
Zitationshilfe
„grellfarbig“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/grellfarbig>, abgerufen am 13.11.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
grellfarben
grellen
Grelle
grellbunt
grellbeleuchtet
grellgelb
grellgeschminkt
grellgrün
Grellheit
grellrosa