grün-blau

Alternative Schreibunggrünblau
GrammatikAdjektiv
Worttrennunggrün-blau (computergeneriert)
Rechtschreibregeln§ 36 (1.4), § 44 (2)
eWDG, 1969

Bedeutung

Farbe zwischen blau und grün

Typische Verbindungen
computergeneriert

Auge Meer See Wasser schimmernd

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›grünblau‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

In Bonn ist er dieses Mal grün-blau, mit einer kleinen Kuh unten links.
Die Zeit, 25.02.2013, Nr. 08
Sie ist 1.56 Meter groß, 52 Kilo schwer, schlank, hat ein hageres Gesicht, braun-schwarze kurze Haare und grün-blaue Augen.
Süddeutsche Zeitung, 10.09.1996
Ich wurde durch ein grün-blaues Farbmeer auf einen violetten See gespült und schlief dort in einem Kahn ein.
Eberlein, Gisela: Autogenes Training für Fortgeschrittene, Düsseldorf: Wien Econ Verlag 1974, S. 37
Der Turm ist aus hellerem Stein gemauert, oben balanciert ein Glaswürfel, der weithin sichtbar ist und nachts grün-blau schimmert.
Der Tagesspiegel, 04.07.2001
Sie wohnen momentan etwas beengt in einer spartanischen Bleibe im Stil der fünfziger Jahre mit den grün-blauen Wandkacheln.
Die Welt, 01.07.2003
Zitationshilfe
„grün-blau“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/grün-blau>, abgerufen am 22.08.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
grünbewachsen
grünbelaubt
grünäugig
Grünanlage
Grünalge
grünblind
Grünblindheit
grünbraun
Grünbrücke
Grünbuch