glorreich

GrammatikAdjektiv
Aussprache
Worttrennungglor-reich (computergeneriert)
WortzerlegungGlorie-reich
eWDG, 1969

Bedeutung

ruhmreich, glanzvoll
Beispiele:
eine glorreiche Vergangenheit, Zeit
was der Vater / Glorreich begonnen, will der Sohn vollenden [SchillerTellIV 3]
Vielleicht nie ... hat Balzac so viel gearbeitet und so gut, so glücklich und glorreich gearbeitet wie nach seiner Rückkehr von Genf [St. ZweigBalzac292]
die Sonne ging glorreich unter [Feuchtw.Teufel159]
bis zu seinem glorreichen Einzug in die verwünschte Stadt [G. KellerKleider machen Leute6,324]
Etymologisches Wörterbuch (Wolfgang Pfeifer)

Etymologie

Glorie · Gloria · glorreich · Gloriole · glorios · glorifizieren
Glorie f. ‘Ruhm, Glanz’, in der Sprache des Christentums auch ‘(himmlische) Herrlichkeit’, mhd. glōrie, glōrje, entlehnt aus lat. glōria ‘Ruhm, Ehre’. In Anlehnung an ‘himmlische Herrlichkeit’ bezeichnet Glorie in der Malerei einen den ganzen Körper Christi, Mariens oder eines Heiligen umgebenden leuchtenden Schein (17. Jh.). Gloria n. (mit lat. Endung) bezeichnet den Lobgesang in der Messe nach dem ersten Wort der Anfangszeile gloria in excelsis deo ‘Ehre sei Gott in der Höhe’ (Lukas 2, 14). Vgl. auch die Wendung mit Glanz und Gloria ‘mit allem Prunk’, aber auch ironisierend ‘unrühmlich’ (19. Jh.). glorreich Adj. ‘ruhmreich, glanzvoll, herrlich’ (Mitte 17. Jh.). Gloriole f. (den Kopf umgebender) ‘Heiligenschein, Strahlenkranz’, übertragen ‘Nimbus’ (Ende 18. Jh.); wohl in der Malerei entstandene Deminutivbildung zu Glorie ‘leuchtender Schein’ (s. oben); formal entspricht lat. glōriola ‘ein bißchen Ruhm’ (Deminutivum zu glōria). glorios Adj. ‘ruhmreich, glanzvoll’ (14. Jh.), aus lat. glōriōsus ‘ruhmvoll, ruhmsüchtig, prahlerisch’. glorifizieren Vb. ‘verherrlichen, mit einem Nimbus umgeben’ (14. Jh.), aus kirchenlat. glōrificāre ‘verherrlichen’, zu lat. glōrificus ‘glorreich’ (vgl. lat. glōria und facere ‘machen, tun’).

Thesaurus

Synonymgruppe
glorreich · ↗prächtig
Synonymgruppe
(es) in sich haben · Beachtung verdienen(d) · ↗Ehrfurcht gebietend · ↗bemerkenswert · ↗ehrfurchtgebietend · ↗eindrucksvoll · ↗eindrücklich · ↗erstaunlich · ↗formidabel · ↗glanzvoll · ↗glorios · glorreich · ↗glänzend · ↗grandios · ↗großartig · ↗imposant · ↗ruhmreich · ↗triumphal · von Format (Person) · ↗überwältigend  ●  beeindruckend  Hauptform · (etwas tun) wie ein junger Gott  ugs. · hat sich gewaschen  ugs., fig. · nicht ohne  ugs. · nicht von Pappe  ugs. · nicht von schlechten Eltern  ugs., sprichwörtlich
Assoziationen

Typische Verbindungen
computergeneriert

Angedenken Auferstehung Comeback Epoche Halunke Heimkehr Historie Idee Kriegsmarine Marter Oktoberrevolution Revolution Rosenkranz Schlacht Sechziger Sieb Siebziger Sieg Sowjetarmee Tradition Ungewißheit Vergangenheit Vorfahr Wiederauferstehung Wiederkehr Zeiten Zukunft Zwölfter einst Ära

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›glorreich‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Zunächst will er mit den Bayern an glorreiche Zeiten anknüpfen.
Die Welt, 04.08.2004
Bekannt wurde er vor allem durch den Western "Die glorreichen Sieben".
Süddeutsche Zeitung, 20.11.2002
Der erste Spot wurde passenderweise mit der Musik aus dem Film »Die glorreichen Sieben« unterlegt.
Hars, Wolfgang: Nichts ist unmöglich! Lexikon der Werbesprüche, München: Piper 2001 [1999], S. 383
Am Abend dieses glorreichen Tages fuhren wir mit den Eltern durch die strahlend beleuchtete Stadt.
Witkowski, Georg: Von Menschen und Büchern, Erinnerungen 1863-1933. In: Simons, Oliver (Hg.) Deutsche Autobiographien 1690-1930, Berlin: Directmedia Publ. 2004 [1938], S. 2948
Mit dem Schwarzen Amber starb der letzte Zeuge glorreicher Zeit.
Stucken, Eduard: Die weißen Götter, Stuttgart: Stuttgarter Hausbücherei [1960] [1919], S. 458
Zitationshilfe
„glorreich“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/glorreich>, abgerufen am 26.03.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
glorios
Gloriole
gloriieren
Glorifizierung
glorifizieren
Glosa
glosen
Glossa
Glossar
Glossator