global

GrammatikAdjektiv
Aussprache
Worttrennungglo-bal
HerkunftLatein
Wortbildung mit ›global‹ als Erstglied: ↗Globalbudget · ↗Globalhaushalt · ↗Globalstrahlung · ↗Globalsumme · ↗Globalvereinbarung · ↗Globalvertrag · ↗Globalzahl · ↗globalisieren
eWDG, 1969

Bedeutungen

1.
die ganze Erde umspannend
Beispiele:
eine globale Friedensbewegung
eine globale Vormachtstellung
ein globaler Austausch, Überblick
eine globale Lösung
globale Verhandlungen, Ziele
im globalen Maßstab
die globale Kohleproduktion
2.
allgemein, pauschal
Beispiele:
eine globale Berechnung
ein globaler Überblick
globale Entschädigungen wurden abgelehnt
etw. global behandeln, ablehnen
Mit globalen ... Verdammungen kommen wir nicht zur Sprachreinigung [KornSprache183]
Etymologisches Wörterbuch (Wolfgang Pfeifer)

Etymologie

Globus · global · Globetrotter
Globus m. ‘kugelförmige Nachbildung der Erde oder der scheinbaren Himmelskugel’, Übernahme von lat. globus ‘Kugel, Ball, Klumpen’ durch M. Behaim (Ende 15. Jh.) für die von ihm verfertigte künstliche Erdkugel; danach (in der Mathematik) ‘Kugel’ (16. Jh.) und allgemein ‘Erdkugel’ (18. Jh.). global Adj. ‘die ganze Erde umspannend, weltweit, allgemein, in groben Zügen’ (20. Jh.). Globetrotter m. ‘Weltenbummler, Weltreisender’, Übernahme (Ende 19. Jh.) von engl. globetrotter; vgl. engl. globe ‘Kugel, Erdball, Globus’ (entlehnt aus mfrz. globe oder direkt aus lat. globus) und das zu engl. to trot ‘traben, trotten, laufen’ (aus afrz. troter, frz. trotter ‘traben, schnell gehen, umherstreifen’, s. ↗trotten) gebildete Nomen agentis engl. trotter.

Thesaurus

Synonymgruppe
global · ↗irdisch
Assoziationen
Synonymgruppe
alles einschließend · ↗allgemein · ↗allumfassend · ↗en bloc · generalisierend · global · ↗holzschnittartig · in Bausch und Bogen · in einem großen Rundumschlag · in großem Rundumschlag · in jeder Hinsicht · ↗pauschal · ↗schlechthin · ↗undifferenziert · verallgemeinernd · vereinfachend · ↗überhaupt
Assoziationen
Synonymgruppe
auf der ganzen Welt · global · in aller Welt · ↗international · ↗multinational · ↗weltumspannend · ↗weltweit  ●  in aller Herren Länder  ugs.
Assoziationen
Antonyme
  • global
Synonymgruppe
absolut · ↗allgemein gültig · ↗allgemeingültig · ↗allumfassend · ↗generell · global · ↗umfassend · ↗unbestimmt · ↗universell  ●  ↗immersiv  fachspr.

Typische Verbindungen
computergeneriert

Datennetz Dorf Ebene Erwärmung Finanzkrise Finanzmarkt Finanzsystem Herausforderung Kapitalismus Klimaerwärmung Klimaveränderung Klimawandel Maßstab Minderausgabe Netzwerk Präsenz Rezession Strategie Umweltveränderung Ungleichgewicht Variable Vernetzung Wettbewerb Wirtschaftskrise agierend operierend regional tätig vernetzt Ökonomie

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›global‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Es ist absurd, ein globales Problem mit einer lokalen Regelung lösen zu wollen.
Die Zeit, 21.08.2009, Nr. 10
In einer global geprägten Wirtschaft brauchen wir auch global gesellschaftliche Verantwortung.
Die Welt, 19.12.2005
So existieren sie, nach Marx, in einer Welt globaler idealistischer Mystifikation.
Sloterdijk, Peter: Kritik der zynischen Vernunft Bd. 1, Frankfurt: Suhrkamp 1983, S. 81
Die moderne Wissenschaft dagegen hat gerade solche globale Verfälschungen postuliert.
Feyerabend, Paul: Wider den Methodenzwang, Frankfurt a. M.: Suhrkamp 1976, S. 198
Aber selbst die globale Analyse der Anpassungsleistungen stellt uns vor Probleme.
Foppa, Klaus: Lernen, Gedächtnis, Verhalten, Köln u. a.: Kiepenheuer & Witsch 1965, S. 11
Zitationshilfe
„global“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/global>, abgerufen am 14.11.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
glitzrig
glitzern
Glitzerlook
glitzerig
Glitzerding
Global Player
Globalbudget
Globalhaushalt
globalisieren
Globalisierung