gleichermaßen

GrammatikAdverb
Aussprache
Worttrennungglei-cher-ma-ßen
eWDG, 1969

Bedeutung

in demselben Maße, genauso
Beispiel:
zu dieser Ausbildung gehört gleichermaßen das Studium der Sprache wie das Studium der Literatur

Thesaurus

Synonymgruppe
analog · ↗einheitlich · ↗entsprechend · ↗gleichartig · gleichermaßen · ↗gleichmäßig · in Analogie zu · ↗komparabel · korrespondierend · ↗parallel · ↗vergleichbar · ↗ähnlich · übereinstimmend  ●  ↗kommensurabel  geh., lat. · ↗kongruent  geh., lat.
Assoziationen
Synonymgruppe
auch · ↗dito · ↗ebenfalls · ↗ebenso · erst recht · ↗fernerhin · ↗genauso · gleichermaßen · ↗gleichfalls · im gleichen Sinne · ↗sowie  ●  sowohl als auch  ugs.
Assoziationen
  • auch gelten für · keine Ausnahme (sein)

Typische Verbindungen
computergeneriert

ansprechen attraktiv authentisch bedeutsam begeistern begeistert beliebt berücksichtigen betreffen eignen faszinieren fasziniert geeignet geln gelten geschätzt gültig interessant kompetent profitieren präsent unbeliebt unzufrieden verbindlich verehrt verhaßt willkommen zufriedenstellen zugänglich zutreffen

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›gleichermaßen‹.

Zitationshilfe
„gleichermaßen“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/gleichermaßen>, abgerufen am 21.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
gleicherbig
gleichentags
Gleichenfeier
gleichen
Gleiche
gleicherweise
gleichfalls
gleichfarbig
gleichförmig
Gleichförmigkeit