gewogen

Grammatikpartizipiales Adjektiv
Aussprache
Worttrennungge-wo-gen
eWDG, 1967

Bedeutung

gehoben freundlich zugeneigt
Beispiele:
er ist mir (sehr, nicht) gewogen
sich jmdm. gewogen zeigen
umgangssprachlich er kann mir gewogen (= gestohlen) bleiben
Ich bat die mir gewogene Dame an meinen Tisch [GrassBlechtrommel376]
Etymologisches Wörterbuch (Wolfgang Pfeifer)

Etymologie

gewogen · Gewogenheit
gewogen Part.adj. ‘zugetan, geneigt’, md. Form des Part. Prät. von mhd. wegen ‘Gewicht, Zahl, Wert haben’ (s. ↗wägen) gegenüber der älteren Partizipialform gewegen (im Nhd. noch bis ins 17. Jh. erhalten, vgl. auch md. bewogen, gepflogen). Seit dem 16. Jh. in der genannten Bedeutung als Adjektiv üblich. Die Bedeutung entsteht wohl aus dem Bezug des Wortes auf Münzen, gewogen sein ‘gutes Gewicht, guten Wert haben’, dann ‘angemessen, angenehm’, schließlich ‘zugetan, wohlgeneigt sein’. Gewogenheit f. ‘Wohlwollen’ (17. Jh.).

Thesaurus

Synonymgruppe
(jemandem) gewogen · ↗angetan (von) · auf jemandes Seite sein · ↗eingenommen (von) · ↗geneigt (Publikum/Leser) · nicht abgeneigt · zugeneigt · ↗zugetan  ●  ↗(jemandem / einer Sache) hold  geh., veraltet
Assoziationen
  • (gut) leiden können · gernhaben · leiden mögen · lieb gewonnen haben · ↗lieb haben · liebgewonnen haben · ↗liebhaben · ↗mögen · sympathisch finden  ●  ans Herz gewachsen (sein)  ugs., fig. · für (jemanden) etwas übrig haben  ugs., fig. · gewogen sein  geh. · gut ausstehen können  ugs. · in sein Herz geschlossen haben  ugs. · ins Herz schließen  ugs. · mit jemandem gut können  ugs. · mit jemandem können  ugs.
  • (voll) entflammt (für jemanden) · Feuer und Flamme (für) · heillos verliebt · hingerissen · in Liebe entbrannt · ↗liebeskrank · ↗liebestoll · ↗liebestrunken · rettungslos verliebt · schrecklich verliebt · unsterblich verliebt · vernarrt (in) · ↗verrückt (nach)  ●  in Flammen stehen  fig. · in hellen Flammen stehen  fig. · ↗verliebt  Hauptform · von Amors Pfeil getroffen  fig. · Flugzeuge im Bauch (haben)  ugs., fig. · Frühlingsgefühle haben  ugs., fig. · Schmetterlinge im Bauch (haben)  ugs., fig. · auf Wolke sieben  ugs. · betört  geh. · bis über beide Ohren verliebt  ugs. · hin und weg  ugs. · im siebten Himmel  ugs. · schwer verliebt  ugs. · ↗verknallt  ugs. · verschossen  ugs. · weiche Knie (haben)  ugs.
  • (...) eingestellt · ↗(...) gesinnt · aufgeschlossen für · mit Sympathien für · sympathisierend (mit ...)
  • aufgeschlossen · ↗empfänglich · ↗geneigt · ↗interessiert · nicht abgeneigt · zu haben (für) · ↗zugänglich
Synonymgruppe
gutgesinnt · ↗gütig · ↗verständnisvoll · ↗wohlgesinnt · ↗wohlwollend  ●  wohlsinnig  schweiz. · affektioniert  geh., franz., lat. · ↗geneigt  geh. · gewogen  geh. · ↗hold  geh., veraltend · wohlgesonnen  ugs. · ↗wohlmeinend  geh. · ↗zugetan  geh.
Assoziationen

Typische Verbindungen
computergeneriert

Baby Einwand Geburt Gramm Haupt Hüfte Illusion Kg Kilo Kilogramm Kopf Körpergröße Schlaf Schwere Sicherheit Takt Tonne Vorwurf Wind Zentner abwiegen aufwiegen doppelt her hin messen missen schwer viel weniger

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›gewogen‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Der ideelle Wert wiegt schwerer als das Angebot des Händlers.
Die Welt, 30.11.2004
Schlimmer wiegt der politische Schaden, weil die Öffentlichkeit an der Nase herumgeführt wird.
Der Tagesspiegel, 02.10.2003
Es ist nur eine Arbeit erschienen, aber sie wiegt um so schwerer.
Jahresberichte für deutsche Geschichte, 1934, S. 389
Die Decke aus Holz, die darüber gelegt ist, wiegt leicht.
Gudenrath, Eduard: Geist und Gestalt in der Baukunst, Berlin: Oestergaard 1929, S. 21
Diese wog er, und ich mußte genau achthaben, daß er nicht schwindelte; auch beim Ausrechnen des Preises, den er dafür bezahlte, hatte ich recht aufzupassen.
Christ, Lena: Erinnerungen einer Überflüssigen. In: Deutsche Literatur von Frauen, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1912], S. 17045
Zitationshilfe
„gewogen“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/gewogen>, abgerufen am 24.06.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Gewoge
Gewitztheit
gewitzt
gewitzigt
Gewitzel
Gewogenheit
gewohnen
Gewohnheit
Gewohnheitsdieb
Gewohnheitseinbrecher