gewinnend

Grammatikpartizipiales Adjektiv
Aussprache
Worttrennungge-win-nend (computergeneriert)
Grundformgewinnen
eWDG, 1967

Bedeutung

einnehmend
entsprechend der Bedeutung von gewinnen (Lesart 5)
Beispiele:
sie ist von gewinnender Anmut, Liebenswürdigkeit, Freundlichkeit, Offenheit
sie hat gewinnende Manieren, Umgangsformen
ein gewinnendes Lächeln
er hat eine gewinnende Art
jmdn. gewinnend (= freundlich) ansehen

Thesaurus

Synonymgruppe
der Überredung dienend · gewinnend · ↗persuasiv · ↗persuasorisch · überredend · ↗überzeugend
Synonymgruppe
anziehend · ↗apart · aufregend · ↗bezaubernd · ↗charmant · ↗entzückend · faszinierend · gewinnend · ↗liebreizend · ↗reizvoll
Assoziationen
  • für sich einnehmen(d) · gewinnend · ↗unwiderstehlich  ●  entwaffnend  fig.
Synonymgruppe
für sich einnehmen(d) · gewinnend · ↗unwiderstehlich  ●  entwaffnend  fig.
Assoziationen
Synonymgruppe
charmant (Auftreten) · gewinnend · ↗liebenswürdig · ↗nett
Assoziationen

Typische Verbindungen
computergeneriert

Art Aufschwung Auftreten Ausstrahlung Berichtssaison Charme Eigenschaft Einsicht Erscheinung Freundlichkeit Herzlichkeit Konjunktur Konkurrenzkampf Lachen Liebenswürdigkeit Lächeln Offenheit Persönlichkeit Umgangsform Wesen Wettlauf charmant freundlich lachen liebenswürdig lächeln sympathisch wirkend Äußere überzeugend

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›gewinnend‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Er hat lange blonde Haare, funkelnde Augen, ein gewinnendes Lächeln.
Bild, 05.06.1998
Natürlich habe er auch Fehler gemacht, räumt er mit gewinnendem Lächeln ein.
Die Zeit, 23.09.1994, Nr. 39
Dafür konnte der gewinnende Reiz eines Mannes, der eine vergangene Zeit wundervoll repräsentierte, nicht entschädigen.
Wilamowitz-Moellendorff, Ulrich von: Erinnerungen 1848-1914. In: Simons, Oliver (Hg.) Deutsche Autobiographien 1690-1930, Berlin: Directmedia Publ. 2004 [1928], S. 7614
Der junge Mann öffnete den verständnislosen Mund zu einem gewinnenden Lächeln.
Klabund: Kunterbuntergang des Abendlandes. In: Deutsche Literatur von Lessing bis Kafka, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1922], S. 10449
Und damit verschwand auch das gewinnende Lächeln und machte einem besinnlichen Ernst Platz.
Morris, Gerda: Brigitte wehrt sich, Düsseldorf: Iltis 1952, S. 35
Zitationshilfe
„gewinnend“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/gewinnend>, abgerufen am 25.08.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
gewinnen
Gewinneinbuße
Gewinneinbruch
Gewinnchance
gewinnbringend
Gewinnentwicklung
Gewinner
Gewinnerin
Gewinnerliste
Gewinnermittlung