gestützt

Grammatikpartizipiales Adjektiv
Worttrennungge-stützt (computergeneriert)
Grundformstützen
Wortbildung mit ›gestützt‹ als Letztglied: ↗bodengestützt · ↗computergestützt · ↗landgestützt · ↗luftgestützt · ↗rechnergestützt · ↗satellitengestützt · ↗seegestützt · ↗weltraumgestützt

Typische Verbindungen
computergeneriert

Anklage Annahme Argument Argumentation Aussage Behauptung Beobachtung Einschätzung Erkenntnis Gutachten Hoffnung Konjunktur Kurs Optimismus Prognose Quelle Säule Tatsache Theorie These Untersuchung Urteil Vermutung Zuversicht abstützen allein aufstützen ausschließlich dabei hauptsächlich

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›gestützt‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Auch die Entspannung am Ölmarkt habe die Kurse gestützt, sagten Händler.
Die Zeit, 08.07.2008 (online)
Gestützt werden die Erwartungen durch die Zahlen für die ersten neun Monate.
Der Tagesspiegel, 12.11.2003
Er stützt mit einer plötzlichen Bewegung den Kopf in die Hand.
Goote, Thor [d.i. Langsdorff, Werner von]: Die Fahne Hoch!, Berlin: Zeitgeschichte-Verlag 1933 [1933], S. 71
Er war einen Kopf größer als ich, und es war schwer für mich, ihn zu stützen.
Brief von Hans Forster vom 01.07.1916. In: Witkop, Philipp (Hg.), Kriegsbriefe gefallener Studenten, München: Müller 1928 [1916], S. 258
Den Kopf in die Hand gestützt, schaute er sinnend in die Luft.
Wassermann, Jakob: Caspar Hauser, Berlin: Aufbau-Verl. 1987 [1908], S. 195
Zitationshilfe
„gestützt“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/gestützt>, abgerufen am 18.06.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Gestütsbrand
Gestütmeister
Gestüt
Gestus
gestürzt
Gesuch
Gesuchsteller
gesucht
Gesudel
Gesülz