geschwind

GrammatikAdjektiv
Aussprache
Worttrennungge-schwind
Wortbildung mit ›geschwind‹ als Erstglied: ↗Geschwindigkeit · ↗Geschwindmarsch · ↗Geschwindschritt
 ·  mit ›geschwind‹ als Letztglied: ↗blitzgeschwind
eWDG, 1967

Bedeutung

schnell, rasch
Beispiele:
geschwind fahren, kommen, herbeieilen
lauf geschwind zum Bäcker
im geschwinden Lauf
geschwinden Schrittes gehen
so geschwind wie der Wind
Etymologisches Wörterbuch (Wolfgang Pfeifer)

Etymologie

geschwind · Geschwindigkeit
geschwind Adj. ‘schnell’, mhd. geswinde ‘schnell, vorschnell, ungestüm, kühn’, mnd. geswint, geswinde ‘stark’ stehen als durch das Präfix ↗ge- (s. d.) verstärkte Bildungen neben mhd. swinde, swint ‘gewaltig, stark, heftig, gewandt, schnell, böse, gefährlich’, asächs. swīð, swīði, afries. swīthe ‘heftig, sehr’, aengl. swīþ ‘kräftig, geschickt’, anord. svinnr ‘rasch, verständig, klug’, got. swinþs ‘stark’ (germ. *swinds-); ahd. Vorkommen wird durch Namen wie Amalswind, Swindbert erwiesen. Als Ausgangsbedeutung des Adjektivs ist ‘stark, kräftig’ anzunehmen, die sich über ‘gewandt’ zu ‘schnell’ entwickelt (ähnlich wie bei ↗bald, s. d.). Als nächste Verwandte dürfen die unter ↗gesund (s. d.) genannten schwundstufigen Formen angesehen werden. Das Ablautverhältnis läßt hohes Alter beider Wörter vermuten und erlaubt wohl trotz fehlender sicherer außergerm. Beziehungen einen Ansatz ie. *su̯ento- ‘rüstig, gesund’. Geschwindigkeit f. (16. Jh.).

Thesaurus

Synonymgruppe
Zeit sparend · ↗behänd(e) · ↗eilig · ↗flink · ↗flott · ↗flugs · ↗hurtig · ↗munter · ↗rapid · ↗rapide · ↗rasch · ↗schleunig · unerwartet schnell · ↗zeitsparend · ↗zügig  ●  geschwind  veraltend · ↗schnell  Hauptform · ↗speditiv  schweiz. · ↗zeitnah  Jargon, floskelhaft · ↗dalli  ugs. · ↗eilends  geh. · ↗fix  ugs. · ↗hopphopp  ugs. · in lebhafter Fortbewegungsweise  ugs., ironisch · mit Karacho  ugs. · mit Schmackes  ugs., regional · mit einem Wuppdich  ugs. · ↗subito  ugs. · ↗umgehend  geh., kaufmännisch, Schriftsprache · ↗zackig  ugs.
Unterbegriffe
  • zweisatz  ugs.
Assoziationen
  • (Maschinen) volle Kraft voraus · in vollem Tempo · in voller Fahrt · mit hohem Tempo · mit hoher Geschwindigkeit · mit unverminderter Geschwindigkeit · mit vollem Tempo · unvermindert schnell · volle Fahrt voraus  ●  mit Karacho  ugs.
  • fieberhaft · mit Hochdruck · unter hohem Zeitdruck
  • im Eilverfahren · im Schnelldurchgang · im Schnellverfahren
  • am besten sofort · auf dem schnellsten Weg · auf schnellstem Wege · ↗eiligst · lieber heute als morgen · möglichst schnell · möglichst sofort · schleunigst · ↗schnellstmöglich · umgehendst · unverzüglichst  ●  so schnell wie möglich  Hauptform · ↗zeitnah  Jargon
  • hopphopp · ↗schwupp · ↗schwuppdiwupp · ↗schwupps  ●  ↗holterdiepolter  ugs. · hopplahopp  ugs. · husch husch  ugs. · ↗ratzfatz  ugs. · rubbel die Katz  ugs. · rucki zucki  ugs. · ruckzuck  ugs. · zackzack  ugs.
  • blitzartig · ↗blitzschnell · extrem schnell · in Windeseile · in fliegender Eile · in höchster Eile · in rasender Geschwindigkeit · ↗pfeilschnell · ↗rasant · rasend schnell · sehr schnell · wie der Wind · wie ein Lauffeuer · wie im Fluge  ●  im Nullkommanichts  ugs. · im Nullkommanix  ugs. · im Schweinsgalopp  ugs. · in affenartiger Geschwindigkeit  ugs. · in null Komma nichts  ugs. · wie ein geölter Blitz  ugs.
  • allegro · allegro ma non troppo · ↗presto · ↗vivace · ↗vivo
  • (absolute) Priorität haben · (absoluten) Vorrang haben · ↗brennend (wichtig) · höchste Priorität haben · keinen Aufschub dulden · keinen Aufschub vertragen · von größter Wichtigkeit · von äußerster Wichtigkeit · äußerst dringlich · äußerst wichtig  ●  (jemandem) unter den Sohlen brennen  fig. · ↗Chefsache  fig. · auf den Nägeln brennen  fig. · unter den Nägeln brennen  fig. · (es) muss eine (schnelle) Lösung her  ugs. · hochnotwichtig  geh. · von höchster Dringlichkeit  geh.
  • bald · binnen kurzem · in Kurzem · in Kürze · in absehbarer Zeit · in allernächster Zeit · in der nächsten Zeit · in naher Zukunft · in nächster Zeit · jetzt allmählich · jetzt bald · ↗kurzfristig · nicht mehr lang hin (sein) · nicht mehr lange (dauern) · ↗zeitnah  ●  in Bälde (auch humor.)  geh. · ↗schnellstmöglich  ugs.
  • bedenkenlos · einfach so · kurz entschlossen · kurz und schmerzlos · ↗kurzentschlossen · ↗kurzerhand · ↗kurzweg · ohne (lange) zu fragen · ohne Umschweife · ohne Weiteres · ohne Wenn und Aber · ohne Zögern · ohne lange zu überlegen · ohne langes Überlegen · ohne viel Aufhebens · ohne zu zögern · ↗spontan · ↗umstandslos · ↗unbesehen · vom Fleck weg  ●  ohne weiteres  Hauptform · ↗ohneweiters  österr. · ↗(ganz) ungeniert  ugs. · a limine  geh., lat. · brevi manu  geh., lat. · mir nichts, dir nichts  ugs. · ohne lange zu fackeln  ugs. · ohne viel Federlesens  ugs. · ↗schlankweg  ugs.
  • hastig · ↗hektisch (Adv.) · in Windeseile · in aller Eile · ohne (viel) nachzudenken · übereilt · überhastet · überstürzt  ●  Hals über Kopf  ugs. · ↗holterdiepolter  ugs. · in fliegender Hast  geh.
  • drängen · ↗eilen · eilig sein  ●  ↗pressieren (mit)  geh.
  • Lauf · ↗Sprint · ↗Spurt
  • mit sofortiger Wirkung · ohne Verzögerung · ohne Zeitverzug · ohne zeitliche Verzögerung · ↗postwendend · ↗schnurstracks · ↗sofort · ↗sofortig · ↗umgehend · ↗unmittelbar · ↗unverzüglich  ●  ↗fix  ugs. · ↗instantan  geh. · ↗prompt  ugs. · ↗spornstreichs  geh., veraltend · wie aus der Pistole geschossen  ugs.
  • augenblicklich · ↗blitzartig · ↗eruptiv · im Handumdrehen · im Nu · in einem Wink · innerhalb kürzester Zeit · mir nichts, dir nichts · ↗ruckartig · ↗zusehends  ●  im Nullkommanichts  ugs. · im Nullkommanix  ugs. · in null Komma nichts  ugs. · mit einem Ruck  ugs. · ratz-fatz  ugs.
  • auf der Stelle · ↗augenblicklich · ↗direkt · ↗fristlos · ↗geradewegs · ↗instantan · ohne Umwege · ohne Zeitverzug · ↗postwendend · ↗prompt · schleunigst · ↗sofort · ↗sogleich · ↗stracks · ↗umgehend · ↗unmittelbar  ●  ↗stante pede  lat. · ↗unverzüglich  Hauptform · ↗(jetzt) gleich  ugs. · ↗alsbald  geh. · am besten gestern  ugs. · auf dem Fuß folgend  ugs. · ↗schnurstracks  ugs. · stehenden Fußes  geh. · ↗ungesäumt  geh., veraltend
  • (mit) Vollgas · (stark) überhöhte Geschwindigkeit · ↗Höchstgeschwindigkeit · ↗Höchsttempo · in Höchstgeschwindigkeit · mit Höchstgeschwindigkeit · so schnell (wie) er konnte · so schnell (wie) es (irgend) ging · unter Höchstgeschwindigkeit · volle Kraft voraus  ●  ↗(mit) Bleifuß  ugs. · ↗Affenzahn  ugs. · Full Speed  ugs. · alles was (...) hergibt  ugs. · mörderisches Tempo  ugs. · voll Stoff  ugs. · volle Kanne  ugs. · wie ein Geisteskranker  ugs. · wie ein Henker (fahren)  ugs. · wie eine gesengte Sau  ugs.
  • im Nu · in kurzer Frist · in kurzer Zeit · ↗kurzfristig · ↗kurzzeitig · ↗schnell · ↗zügig  ●  innert Kürze  österr., schweiz.
  • in Rekordzeit · in kürzester Zeit
  • (kräftig) ausschreiten  variabel · ein strammes Tempo vorlegen  variabel · einen schnellen Schritt einschlagen  variabel
  • (sich) beeilen · ↗eilen  ●  (sich) abhasten  veraltet · ↗(sich) abjagen  veraltet · ↗(sich) tummeln  österr. · (die) Beine in die Hand nehmen  ugs., fig. · (die) Hufe schwingen  ugs., fig. · ↗(sich) abhetzen  ugs. · ↗(sich) ranhalten  ugs. · ↗(sich) sputen  ugs. · ↗(sich) überschlagen  ugs. · Dampf machen  ugs., fig. · fix machen  ugs. · hinnemachen  ugs. · ↗reinhauen  ugs., salopp · schnell machen  ugs. · ↗voranmachen  ugs., ruhrdt.

Typische Verbindungen
computergeneriert

Oma Tempo drehen ebenso eilen reiten schreiten springen ziemlich

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›geschwind‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Bevor ich mich noch richtig geehrt fühlen kann, sagt Herr B. geschwind, er benötige nur noch Frauen.
Die Welt, 09.09.2005
Ozone verfügt über eine virtuose Technik, die Finger perlen geschwind über die Tastatur, aber die Musik, die er macht, läßt merkwürdig kühl.
Die Zeit, 04.11.1983, Nr. 45
So geschwind, wie sie sich bewegt, so schnell kommt man gar nicht mit.
Brief von Irene G. an Ernst G. vom 12.03.1942, Feldpost-Archive mkb-fp-0270
Nur darf man sich dieses Ermitteln nicht wie ein geschwindes intuitives Erschauen vorstellen.
Hartmann, Nicolai: Der Aufbau der realen Welt, Berlin: de Gruyter 1940, S. 162
Das ging so geschwind und klang so überlegt und gescheit.
Nadolny, Sten: Selim oder Die Gabe der Rede, München: Piper 1997 [1990], S. 43
Zitationshilfe
„geschwind“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/geschwind>, abgerufen am 24.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
geschwellt
geschweige
geschweift
Geschwätzigkeit
geschwätzig
Geschwindigkeit
Geschwindigkeitsabfall
Geschwindigkeitsabstufung
Geschwindigkeitsanzeiger
Geschwindigkeitsbegrenzung