geschäftsschädigend

GrammatikAdjektiv
Worttrennungge-schäfts-schä-di-gend
WortzerlegungGeschäftschädigend
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

durch sein Verhalten dem Erfolg oder Ansehen eines Geschäfts Schaden zufügend

Typische Verbindungen
computergeneriert

Aussage Behauptung Gerücht Tun Verhalten angeblich auswirken eher ehrenrührig empfinden erweisen geradezu verhalten Äußerung

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›geschäftsschädigend‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Für die betroffenen Unternehmen ist es in jedem Fall geschäftsschädigend.
Süddeutsche Zeitung, 08.05.2001
Die Öffentliche Hand verhält sich wenn nicht blamabel, dann geschäftsschädigend.
Der Tagesspiegel, 23.04.1999
Er kündigte fünf leitenden Angestellten, die die Petition unterschrieben hatten, wegen geschäftsschädigenden Verhaltens.
Die Zeit, 08.11.1974, Nr. 46
So was ist natürlich stark geschäftsschädigend, und ich warne jeden, so was zu behaupten.
Wallraff, Günter: Ganz unten, Berlin: Aufbau-Verl.1986 [1985], S. 193
Zwei bis dreimal sollte man einen Spender anrufen oder anschreiben, alles darüber hinaus ist geschäftsschädigend.
Die Welt, 28.02.2000
Zitationshilfe
„geschäftsschädigend“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/geschäftsschädigend>, abgerufen am 16.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Geschäftsrummel
Geschäftsrückgang
Geschäftsroutine
Geschäftsrisiko
Geschäftsreklame
Geschäftsschädigung
Geschäftsschluß
Geschäftssinn
Geschäftssitz
Geschäftssparte