gelbhäutig

GrammatikAdjektiv
Worttrennunggelb-häu-tig (computergeneriert)

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Was gelbhäutig ist und aus leicht geschlitzten Augen blickt, ist für Forell summarisch alles Chinese.
Bauer, Josef Martin: So weit die Füße tragen, Frankfurt a.M: Fischer 1960 [1955], S. 313
Der Neid, diese vergällende Leidenschaft, diese gelbhäutige Todsünde, wäre der Saft des Lebens?
Die Zeit, 31.03.1967, Nr. 13
Von Peter Zander Nein, Homer Simpson ist nicht gelbhäutig, schmerbäuchig und phlegmatisch.
Die Welt, 16.07.2005
Die gelbhäutigen Indianer zeigen sich als glückliche Inselbewohner und suchen Gespräche mit den Fremden.
Die Zeit, 19.02.1979, Nr. 08
Dominique Horwitz ist hier neu am Haus, und er ist als gelbhäutiger, mit seidigen Kaftans kostümierter Exote souverän.
Süddeutsche Zeitung, 27.12.1997
Zitationshilfe
„gelbhäutig“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/gelbhäutig>, abgerufen am 25.06.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Gelbhafer
Gelbguss
Gelbgrünfilter
gelbgrün
gelbgrau
Gelbholz
Gelbhorn
Gelbklee
Gelbkörper
Gelbkörperhormon