gegenständig

GrammatikAdjektiv
Worttrennungge-gen-stän-dig (computergeneriert)
Wortzerlegunggegen--ständig
eWDG, 1967

Bedeutung

Botanik einander gegenüberstehend
Beispiele:
die Blätter sind am Stengel paarig gegenständig angeordnet
gegenständige Blätter

Typische Verbindungen
computergeneriert

Blatt

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›gegenständig‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Vor allem finden wir auch hier gegenständige und gleichgerichtete Haltung.
Buddenbrock, Wolfgang von: Das Liebesleben der Tiere, Bonn: Athenäum 1953, S. 143
An den dünnen, stielrunden Zweigen sind die glänzenden sommergrünen, ganzrandigen Blätter gegenständig bis wechselständig angeordnet.
Der Tagesspiegel, 19.03.2005
Eine langgestreckte Grabgrube wies 2 dicht mit Ocker bestreute, mit den Köpfen gegenständig bestattete Kinder auf.
o. A.: Lexikon der Kunst - S. In: Olbrich, Harald (Hg.), Lexikon der Kunst, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1994], S. 34509
Daher sieht die österreichische Regierung keine Notwendigkeit eines zusätzlichen Schutzes durch den gegenständigen Vertrag.
Archiv der Gegenwart, 2001 [1949]
Am Blütenstiel sitzen - von der eigentlichen Blüte entfernt - zwei kleine, gegenständige Vorblätter.
Wiehle, Hermann u. Harm, Marie: Lebenskunde für Mittelschulen - Klasse 3, Halle u. a.: Schroedel u. a. 1941, S. 88
Zitationshilfe
„gegenständig“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/gegenständig>, abgerufen am 17.06.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Gegenstand
Gegensprechverkehr
Gegensprechanlage
Gegenspionage
Gegenspieler
gegenständlich
Gegenständlichkeit
Gegenstandpunkt
Gegenstandsbereich
Gegenstandsbestimmung