gegenlenken

GrammatikVerb
Worttrennungge-gen-len-ken (computergeneriert)
Wortzerlegunggegen-lenken
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

beim Autofahren   ganz kurz das Fahrzeug der Fahrtrichtung entgegengesetzt lenken, um eine Abweichung zu verhindern oder zu korrigieren

Thesaurus

Synonymgruppe
durchkreuzen · ↗entgegenwirken · gegenlenken · ↗hintertreiben · ↗intrigieren · ↗konterkarieren · ↗obstruieren · ↗sabotieren  ●  (seine) Strippen ziehen  ugs., fig. · ↗konterminieren  geh.
Assoziationen

Typische Verbindungen
computergeneriert

Fahrer lenken

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›gegenlenken‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Mit aller Kraft lenkt der Sänger gegen, doch er kam von der Straße ab, raste eine Böschung hinauf, weiter auf ein Feld.
Bild, 13.12.2004
In Prag gibt es erste Überlegungen, mit einer Senkung der Körperschaftsteuer gegenzulenken.
Die Welt, 18.11.2003
Bei einem weiteren Abrutschen müssten die Zentralbanker und Finanzminister gegenlenken.
Die Welt, 27.04.2000
Der erfahrene Buschauffeur soll nach der Unfallrekonstruktion nach links gegengelenkt haben.
Der Tagesspiegel, 18.01.2000
Als der 18-Jährige Fahrer gegenlenke, schleuderte ihr Auto mit der Beifahrerseite gegen einen Baum.
Die Zeit, 29.12.2012 (online)
Zitationshilfe
„gegenlenken“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/gegenlenken>, abgerufen am 23.07.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Gegenleistung
Gegenläufigkeit
gegenläufig
Gegenkurs
gegenkulturell
gegenlesen
Gegenlicht
Gegenlichtaufnahme
Gegenlichtblende
Gegenliebe