gefühlsduselig

GrammatikAdjektiv
Nebenform gefühlsduslig · Adjektiv
Worttrennungge-fühls-du-se-lig · ge-fühls-dus-lig
WortzerlegungGefühlduselig
eWDG, 1967

Bedeutung

umgangssprachlich, abwertend übertrieben empfindsam
Beispiele:
jmd. ist gefühlsduselig
Indem ich dies nachlese, bin ich versucht, mich einen gefühlsduseligen Esel zu schelten [HagelstangeSpielball286]

Thesaurus

Synonymgruppe
gefühlig · gefühlsbesoffen · ↗gekünstelt · im Überschwang der Gefühle · ↗kitschig · ↗larmoyant · ↗melodramatisch · mit reichlich Herz und Schmerz · rührstückhaft · ↗schmalzig · ↗seelenvoll · ↗sentimental · ↗theatralisch · ↗tränenselig  ●  ↗gefühlsbetont  Hauptform · gefühlsduselig  ugs. · mit Pipi inne Augen  ugs., ruhrdt.
Assoziationen

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Aber Mann und Pferd, da wollen wir auch nicht zu gefühlsduselig werden.
Die Zeit, 20.06.2013, Nr. 25
So abgehoben, abstrus und gefühlsduselig sich weite Passagen der "Betrachtungen" ausnehmen, - unpolitisch waren sie nicht.
Die Welt, 06.08.2005
Er macht ihnen klar, daß sie sich nicht einem gefühlsduseligen, antieuropäischen Chauvinismus hingeben können, ohne dafür einen Preis zu bezahlen.
Süddeutsche Zeitung, 01.02.1997
Das ist es, und nicht das gefühlsduselige, sozialistische Parteiprogramm, an dem die einfachen PDS-Mitglieder mit weit mehr Emphase hängen als die Führungsmannschaft.
Der Tagesspiegel, 09.01.2002
Heinroth meint, daß nur gefühlsduselige Menschen diesem Vogel das Diminutiv Rotschwänzchen anhängen konnten, denn beim Rotschwanz handele es sich um einen sehr selbstbewußten Vogel.
Die Zeit, 01.02.1988, Nr. 05
Zitationshilfe
„gefühlsduselig“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/gefühlsduselig>, abgerufen am 24.04.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
gefühlsduselig
Gefühlsduselei
Gefühlsdinge
Gefühlsdämpfung
Gefühlsblindheit
gefühlsecht
Gefühlseindruck
Gefühlsentscheidung
Gefühlserguss
gefühlserregend