gefühlsbestimmt

Worttrennungge-fühls-be-stimmt
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

durch das Gefühl bestimmt

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Er vertritt einen wesentlich dichterischen, nicht geistig erfaßten, gefühlsbestimmten, manchmal fast banalen Glauben.
Schramm, E.: Jammes. In: Die Religion in Geschichte und Gegenwart, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1959], S. 18908
In diesem letztlich sehr gefühlsbestimmten Widerstreit sucht jede Seite nach rationalen Begründungen für ihre Position.
Die Zeit, 12.07.2006, Nr. 29
Hier entfällt jede Verherrlichung, aber auch jede gefühlsbestimmte Wertung, hier verlieren Begriffe ihren Bezug, finden Phrasen nur ein schales Echo.
Die Zeit, 18.01.1954, Nr. 03
Zitationshilfe
„gefühlsbestimmt“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/gefühlsbestimmt>, abgerufen am 22.05.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
gefühlsbedingt
Gefühlsäußerung
Gefühlsausdruck
Gefühlsausbruch
Gefühlsaufwallung
gefühlsbetont
Gefühlsbewegung
Gefühlsbindung
Gefühlsblindheit
Gefühlsdämpfung