gefühlsarm

GrammatikAdjektiv
Aussprache
Worttrennungge-fühls-arm (computergeneriert)
WortzerlegungGefühl-arm
eWDG, 1967

Bedeutung

Beispiele:
jmd. ist gefühlsarm
ein gefühlsarmer Mensch

Thesaurus

Synonymgruppe
eiskalt · ↗emotionslos · ↗gefühllos · gefühlsarm · ↗gefühlskalt · ↗gemütsarm · ↗hartgesotten · ↗skrupellos · verroht  ●  ↗abgebrüht  ugs. · ↗cool  ugs. · ↗kaltschnäuzig  ugs.
Oberbegriffe
Assoziationen

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Sie seien nicht mehr so egoistisch, so brutal, so gefühlsarm.
Die Zeit, 18.08.1978, Nr. 34
Er galt als hölzern und gefühlsarm; Massen konnte er nicht begeistern, und auch als Theoretiker fehlte ihm jede Brillanz.
Die Zeit, 19.06.1995, Nr. 25
Aber auch die schmerzlichen Erinnerungen an eine rigide, gefühlsarme Erziehung holten sie ein.
Süddeutsche Zeitung, 20.04.2002
Ein Mann, der gefühlsarm ist oder mich einschränken und bevormunden will, ist bei mir komplett an der falschen Adresse!
Bild, 20.12.2005
Gefühlsarme Verbrecher verarbeiten beide Wortkategorien gleich schnell - für die emotionale Ebene der Begriffe ist dieser Verbrechertypus blind.
Der Tagesspiegel, 29.09.2001
Zitationshilfe
„gefühlsarm“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/gefühlsarm>, abgerufen am 19.04.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
gefühlsaktiv
Gefühllosigkeit
gefühllos
Gefühligkeit
gefühlig
Gefühlsarmut
Gefühlsaufwallung
Gefühlsausbruch
Gefühlsausdruck
Gefühlsäußerung