gedrückt

Grammatikpartizipiales Adjektiv
Aussprache
Worttrennungge-drückt
Grundformdrücken
Wortbildung mit ›gedrückt‹ als Grundform: ↗Gedrücktheit
eWDG, 1967

Bedeutung

bedrückt, niedergeschlagen
entsprechend der Bedeutung von drücken (Lesart 1 d)
Beispiele:
er wirkte gedrückt, schien sehr gedrückt zu sein
gedrückt aussehen, herumlaufen
er war in gedrückter Stimmung, Laune
mir fiel sein gedrücktes Wesen, seine gedrückte Stimme auf

Thesaurus

Synonymgruppe
(jemandem ist) schwer ums Herz · bedrückt · ↗bekümmert · ↗betrübt · ↗freudlos · gedrückt · ↗kummervoll · ↗lustlos · nicht aufzuheitern · ↗niedergedrückt · ↗niedergeschlagen · ↗resigniert · ↗trübselig · ↗trübsinnig · ↗unfroh · ↗unglücklich  ●  ↗traurig  Hauptform · dasitzen wie ein Häufchen Elend  ugs. · ↗geknickt  ugs. · ↗unlustig  ugs.
Assoziationen

Typische Verbindungen
computergeneriert

Aktienkurs Aktienkursus Alt-Taste Atmosphäre Daumen Dollarkurs Gemüt Gewinnmarge Knopf Kurs Kursniveau Marge Maustaste Niveau Notierung Optionstaste Pedal Preisniveau Stimmung Taste Technologiewert Umschalt-Taste Verkaufspreis Wahltaste Wirtschaftslage Zinsmarge flach leidend ohnehin platt

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›gedrückt‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Er versprach eine Stabilisierung der wirtschaftlichen Lage in dem von einer starken Inflation gedrückten Land.
Süddeutsche Zeitung, 18.05.2004
Vielleicht ist unsere heutige Zeit politisch und wirtschaftlich noch schwieriger und gedrückter als jene vor hundert Jahren.
Welt und Wissen, 1927, Nr. 2, Bd. 16
Die Delegation ist in gedrückter Stimmung, aber wir wissen, dass wir gut gearbeitet haben.
Bild, 14.04.2003
Wir verbrachten den Rest des Tages in gedrückter Stimmung, meist schlafend.
Jünger, Ernst: In Stahlgewittern, Stuttgart: Klett-Cotta 1994 [1920], S. 225
Aber die Bewegungen seiner wulstig aneinander gedrückten Lippen zeigten offenbar, daß er nichts verstehen konnte.
Kafka, Franz: In der Strafkolonie. In: Deutsche Literatur von Lessing bis Kafka, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1914], S. 3406
Zitationshilfe
„gedrückt“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/gedrückt>, abgerufen am 20.08.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Gedröhne
Gedröhn
Gedrängtheit
gedrängt
Gedrängel
Gedrücktheit
gedrungen
Gedrungenheit
Gedudel
Geduld