gebärdenreich

GrammatikAdjektiv
Aussprache
Worttrennungge-bär-den-reich (computergeneriert)
WortzerlegungGebärde-reich
eWDG, 1967

Bedeutung

Beispiel:
gebärdenreich sprechen

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Der „König“ ermunterte sie gebärdenreich, die Röcke leicht zu lüpfen, und so ergaben sie sich der schönen Kunst des Tanzens.
Die Zeit, 10.10.1980, Nr. 42
Sie tragen den dramatischen Text ganz lustlos vor und sprechen ihn weg und ersetzen ihn durch eine Körpersprache, gedankenlos und gebärdenreich.
konkret, 1991
Der locker dahinplaudernde Film zeigt vor allem gestikulierende Menschen, vorwiegend beobachtet an einem der gebärdenreichsten Orte der Welt, in Neapel.
Die Zeit, 25.02.1980, Nr. 08
Zitationshilfe
„gebärdenreich“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/gebärdenreich>, abgerufen am 19.05.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
gebärden
Gebärde
Gebände
Geballere
Geballer
Gebärdenspiel
Gebärdensprache
gebärdig
gebaren
Gebärende