freitragen

GrammatikVerb
Worttrennungfrei-tra-gen (computergeneriert)
Wortzerlegungfreitragen
Rechtschreibregeln§ 34 (2.2)
Wortbildung mit ›freitragen‹ als Grundform: ↗freitragend

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Dazu sind die 34 Leitungen freitragend an die Steckerkontakte zu löten und einzeln - am besten mit Schrumpfschlauch - zu isolieren.
C't, 1996, Nr. 7
Auch Wandscheiben sind ihrer bes. stat. Beanspruchung nach (Aufnahme von horizontalen Kräften in Wandrichtung) »freitragend«.
o. A.: Lexikon der Kunst - F. In: Olbrich, Harald (Hg.), Lexikon der Kunst, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1989], S. 5016
Zitationshilfe
„freitragen“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/freitragen>, abgerufen am 16.07.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Freitor
Freitod
Freitisch
Freite
Freitagsgebet
freitragend
Freitreppe
Freitritt
Freiübung
Freiumschlag