freischleppen

Worttrennungfrei-schlep-pen (computergeneriert)
Wortzerlegungfreischleppen
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

Schifffahrt (ein auf Grund gelaufenes Schiff durch ein anderes) herausziehen und ins freie Wasser bringen

Typische Verbindungen
computergeneriert

Flut Frachter Schiff Schlepper Tanker

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›freischleppen‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Diese waren aber nicht in der Lage, den Frachter freizuschleppen.
Der Tagesspiegel, 09.11.1998
Erst mit einsetzender Flut kann es zehn Stunden später wieder freigeschleppt werden.
Die Zeit, 21.10.2012 (online)
Auch vier Schleppern gelang es bis zum Abend nicht, die 111 m lange "Komet 3" freizuschleppen.
Bild, 01.10.1998
Die norwegische Küstenwache wollte am Montag abend versuchen, den Luxusliner freizuschleppen.
Süddeutsche Zeitung, 15.07.1997
Bei Redaktionsschluss dauerten die Anstrengungen noch an, den havarierten Tanker freizuschleppen.
Die Welt, 11.02.2003
Zitationshilfe
„freischleppen“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/freischleppen>, abgerufen am 18.07.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Freischlag
freischippen
freischießen
Freischicht
freischaufeln
Freischöffe
Freischulzengericht
Freischuß
Freischütz
Freischütze