photochemisch

Alternative Schreibungfotochemisch
GrammatikAdjektiv
Worttrennungpho-to-che-misch · fo-to-che-misch
Wortzerlegungphoto-chemisch
Rechtschreibregeln§ 32 (2)
eWDG, 1974

Bedeutung

Physik, Chemie
Beispiel:
eine photochemische Reaktion

Typische Verbindungen
computergeneriert

Erzeugnis Industrie Kombinat Prozeß Reaktion Smog Verfahren Vorgang Werk

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›fotochemisch‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Auf dem Roten Planeten beträgt die photochemische Lebenszeit dieses Gases gerade mal rund 300 Jahre.
Die Welt, 30.03.2004
Bei dem hohen Lichteinfall am Golf führt dies zu einem schnellen photochemischen Abbau des Films.
Die Zeit, 11.02.1991, Nr. 06
Auch für die photochemische Industrie sind die Benzolprodukte von großer Bedeutung geworden.
Welt und Wissen, 1932, Nr. 2, Bd. 21
Während solche Verunreinigung heute seltener geworden sind, nimmt der sogenannte photochemische Smog mehr und mehr zu.
o. A. [Bül]: Photochemischer Smog. In: Aktuelles Lexikon 1974-2000, München: DIZ 2000 [1990]
Durch photochemische Einwirkung des Luftsauerstoffs wurde dann der Farbstoff auf der Faser entwickelt.
Langenbeck, Wolfgang: Lehrbuch der Organischen Chemie, Dresden: Steinkopff 1938, S. 422
Zitationshilfe
„photochemisch“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/photochemisch>, abgerufen am 15.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Fotochemikalie
Fotochemigrafie
Fotochemie
Fotobiologie
Fotoband
Fotoclub
Fotodienst
Fotoeffekt
fotoelektrisch
Fotoelektrizität