formschön

GrammatikAdjektiv
Aussprache
Worttrennungform-schön (computergeneriert)
WortzerlegungFormschön
eWDG, 1967

Bedeutung

schön gestaltet
Beispiele:
formschöne Keramikarbeiten, Textilien, Schuhe
eine formschöne Vase, Lampe
formschönes Glas, Spielzeug
ein formschön konstruiertes Flugzeug
ein Raum mit formschönen Möbeln, Bildern
formschöne Geräte produzieren
formschöne Gebrauchsgüter im Handel anbieten

Thesaurus

Synonymgruppe
formschön · ↗wohlgeformt · ↗wohlproportioniert · ↗ästhetisch
Assoziationen

Typische Verbindungen
computergeneriert

Design Gebrauchsgegenstand Gerät Gestaltung Möbel besonders durchaus funktional funktionell gestaltet langlebig praktisch zweckmäßig

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›formschön‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Der Preis für das formschöne Gerät steht noch nicht fest.
C't, 1999, Nr. 5
Das formschöne Objekt wird - eben - zu einem Fall fürs Museum.
Süddeutsche Zeitung, 05.12.1995
Aus einem Holz, das den übrigen Möbeln angepaßt ist, steht sie als formschönes Möbelstück unauffällig im Raum.
Janusch, Antonie: Unser Schneiderbuch, Leipzig: Verlag für d. Frau 1979 [1965], S. 9
Bei Tassen ist die weite Schale formschön und praktisch zum Trinken.
Smolka, Karl: Gutes Benehmen von A - Z. In: Zillig, Werner (Hg.) Gutes Benehmen, Berlin: Directmedia Publ. 2004 [1957], S. 19241
Dazu sollten Vorspeisen pikant und würzig abgeschmeckt sowie formschön und zweckentsprechend angerichtet sein.
Neumann, Heinz u. Scharfe, Adolf: Gekonnt serviert, Berlin: Verl. Die Wirtschaft 1967, S. 42
Zitationshilfe
„formschön“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/formschön>, abgerufen am 21.05.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Formsand
Formsache
Formrückgang
Formproportion
Formprinzip
Formschönheit
formschwach
Formschwäche
Formspielerei
formstabil