formlos

GrammatikAdjektiv
Aussprache
Worttrennungform-los
WortzerlegungForm-los
Wortbildung mit ›formlos‹ als Erstglied: ↗Formlosigkeit
eWDG, 1967

Bedeutung

keiner bestimmten Form entsprechend, ohne jede Form
a)
gestaltlos
Beispiele:
die formlose Materie, Masse
ein formloser Schatten
Den formlosen Schlapphut hatte er abgenommen [L. Frank6,442]
b)
nicht nach strengen Regeln, Vorschriften
Beispiele:
eine formlose Eingabe
einen formlosen Antrag stellen
er bekam einen formlosen Abschied
ungezwungen
Beispiele:
eine formlose Geselligkeit
Er ... umarmte formlos flüchtig die vier Männer [Feuchtw.Nero181]
Etymologisches Wörterbuch (Wolfgang Pfeifer)

Etymologie

Form · formen · Formung · -förmig · förmlich · formlos · Umgangsformen
Form f. ‘(innere und äußere) Gestalt, Art und Weise, Gehäuse (für plastische Gestaltung)’. Mhd. form(e) ‘Gestalt, Vorbild, Muster, Art und Weise’ wird um die Mitte des 13. Jhs. aus lat. forma ‘Gestalt, Figur, Äußeres’ (wozu lat. formāre ‘formen, gestalten’) entlehnt und anfangs nur auf die menschliche Gestalt bezogen. formen Vb. ‘gestalten, in eine bestimmte Form bringen’, mhd. formen, Ableitung vom Substantiv. Formung f. ‘Gestaltung’, mhd. formunge ‘Gestalt, Gestaltung’. -förmig ‘mit einer bestimmten Gestalt versehen, ihr entsprechend’, bereits im 14. Jh. als zweites Glied von Adjektivkomposita belegt, vgl. gotformec ‘wie Gott gestaltet’, gelīchformec ‘übereinstimmend’, nhd. gleichförmig, auch (18. Jh.) ‘eintönig’; Belege für das Simplex förmig nur selten im 16. Jh., während sich das Antonym unförmig (ebenfalls 16. Jh.) durchzusetzen vermag. förmlich Adj. ‘konventionell, steif’, als Adv. ‘nahezu, fast’, mhd. form(e)lich ‘so gestaltet wie, herkömmlich, schicklich’. formlos Adj. ‘keine feste Form besitzend, auf eine bestimmte Form verzichtend, zwanglos, ungeschliffen’, mhd. formelōs ‘gestaltlos’. Umgangsformen Plur. ‘gutes, ansprechendes Benehmen, das der Sitte und dem Herkommen entspricht’ (19. Jh.).

Thesaurus

Synonymgruppe
formlos · ↗informell · nicht förmlich · ohne Formalitäten · unformell
Assoziationen
Synonymgruppe
amorph · formlos · ↗gestaltlos · unkristallinisch
Synonymgruppe
bequem · entspannt · formlos · ↗gelöst · ↗launig · ↗leger · ↗locker · ↗lässig · ↗unbeschwert · ↗unförmlich · ↗ungezwungen · ↗unverkrampft · ↗zwanglos  ●  chillig  ugs. · ↗geschmeidig  ugs. · ↗relaxed  ugs., engl. · relaxt  ugs. · ↗tiefenentspannt  ugs., ironisch
Assoziationen
  • als nicht wichtig erachten · ↗leichtnehmen · nicht sehr ernst nehmen · ↗unterschätzen · ↗verharmlosen  ●  auf die leichte Schulter nehmen  ugs. · locker sehen  ugs.
  • großzügig über etwas hinwegsehen · keine Probleme haben (mit)  ●  (etwas) locker sehen  ugs. · locker bleiben  ugs.
  • beruhigend · entspannend · ↗erholsam · ↗wohltuend
  • leichtherzig · ↗leichtlebig · ↗unbekümmert · ↗unbeschwert
  • (sich) eine Auszeit nehmen · (sich) eine schöne Zeit machen · (sich) einen lauen Lenz machen  ●  (sich) einen Bunten machen  ugs.
  • (ganz) gelassen · ↗(ganz) gemütlich · im Schlendergang · in gemütlichem Tempo · in langsamem Tempo · in lässiger Gangart · ↗langsam · ohne (jede) Hektik · ohne die geringste Spur von Eile · ohne die mindeste Eile  ●  ganz entspannt  ugs. · gemessenen Schrittes  geh. · in chilligem Tempo  ugs. · ↗tiefenentspannt  ugs., ironisch
  • (es sich) bequem machen · (sich) einen (faulen) Lenz machen · ↗(sich) entspannen · ↗(sich) erholen · ↗ausruhen · ↗faulenzen · ↗herumlungern · nichts tun · untätig sein  ●  (die) Füße hochlegen  fig. · (ein) Lotterleben (führen)  scherzhaft · (sich) auf die faule Haut legen  ugs. · (sich) festhalten an  ugs., scherzhaft-ironisch · Däumchen drehen  ugs., fig. · abchillen  ugs., jugendsprachlich · abflacken  ugs. · ↗abhängen  ugs. · ablockern  ugs. · ↗abschalten  ugs. · abschimmeln  derb · absicken (jugendsprachlich)  ugs. · ↗chillen  ugs. · flohnen  ugs., schweiz. · ↗gammeln  ugs. · ↗herumgammeln  ugs. · ↗herumhängen  ugs. · ↗lungern  ugs. · nichts zu tun haben  ugs. · ↗rumfaulenzen  ugs. · ↗rumgammeln  ugs. · rumlungern  ugs.
  • Dauerlächler · ↗Strahlemann  ●  ↗Smiley  fig. · Dauergrinser  ugs. · Grinsgesicht  ugs. · ↗Sonnyboy  ugs.
  • befreit · entlastet · erleichtert · erlöst · ↗heilfroh · von Herzen froh (dass)
  • flapsig (Bemerkung, Auftreten) · ↗nonchalant · ↗salopp · ↗unbekümmert · ↗unernst  ●  hanswurstig  ugs.
  • (sich) keinen Zwang antun · (sich) wie zu Hause fühlen · es sich gemütlich machen
  • locker fallen(d) · locker sitzen(d) (Kleidung) · ↗weit (geschnitten)
Synonymgruppe
aus der Form geraten · formlos · ↗sackartig · ↗unförmig  ●  ↗schlotterig  abwertend · ↗schlabberig  ugs., Hauptform, abwertend · ↗schlabbrig  ugs., abwertend
Assoziationen

Typische Verbindungen
computergeneriert

Absprache Anfrage Anmeldung Antrag Besprechung Bewerbung Brief Einzugsermächtigung Fleischklumpen Gebilde Klumpen Kündigung Masse Materie Mitteeilunge Mitteilung Schreiben Spalier Vereinbarung Wesen Zettel beantragen erfolgen geworden grau jederzeit mündlich scheinbar schriftlich ziemlich

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›formlos‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Und wer vorher will, darf das mit einem formlosen Antrag tun.
Die Zeit, 05.10.2009, Nr. 40
Und doch gab er dieser formlosen Masse Wort eine Melodie.
Süddeutsche Zeitung, 02.12.1999
Allerdings handelt es sich nur um eine formlose Masse geronnener oder durch Rütteln zum Gerinnen gebrachter Milch.
Bauer, Hans: Tisch und Tafel in alten Zeiten, Leipzig: Koehler & Amelang 1967, S. 80
In Grün versteckt haben sie draußen ein winziges, sozusagen formloses Haus.
Klemperer, Victor: [Tagebuch] 1924. In: ders., Leben sammeln, nicht fragen wozu und warum, Berlin: Aufbau-Taschenbuch-Verl. 2000 [1924], S. 54
Nur im Dunkel der Dämmerung eines Winkels schien es zu schwanken wie ein riesiger formloser Schatten.
Heym, Georg: Der Dieb. In: Deutsche Literatur, Berlin: Directmedia Publ. 1998 [1911], S. 10791
Zitationshilfe
„formlos“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/formlos>, abgerufen am 23.07.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Formling
Förmlichkeit
formlich
Formkurve
Formkrise
Formlosigkeit
Formmaschine
Formobst
Formprinzip
Formproportion