fluffig

GrammatikAdjektiv · Komparativ: fluffiger · Superlativ: am fluffigsten
Worttrennungfluf-fig
Herkunftabgeleitet von fluffyengl ‘flaumig, flauschig; aufgelockert, schaumig, flockig’
Wahrig und ZDL, 2019

Bedeutungen

1.
umgangssprachlich, Kochkunst von Kuchen, Speisen   von leichter, lockerer Konsistenz
Beispiele:
Der Kuchen sah zunächst fluffig, groß und saftig aus. Doch er wurde immer kleiner. Als hätte jemand die Luft rausgelassen. [Bild, 09.05.2018]
Ein Kaiserschmarrn muss fluffig sein, nicht zu flach und nicht zu zäh. [Süddeutsche Zeitung, 15.10.2016]
[…] ein Püree musst du mit der Hand aufschlagen, damit es richtig fluffig wird. [Welt am Sonntag, 05.06.2016, Nr. 23]
Ob Eierkuchen, Knödel oder Spätzle, mit Mineralwasser wird der jeweilige Teig fluffiger und leichter. [Die Welt, 01.06.2016]
Durch zu langes Kneten löst sich der Weizenkleber aus dem Mehl, und die Kekse werden pappig statt fluffig. [Welt am Sonntag, 30.11.2014, Nr. 48]
2.
umgangssprachlich flauschig, weich, luftig leicht, aufgelockert
Beispiele:
Am nächsten Tag erwartet die Urlauber das Skiparadies schlechthin: blitzblauer Himmel, Sonne, ein Blick über die Rocky Mountains und der fluffigste Schnee der Welt! [Bild am Sonntag, 11.02.2007, Nr. 6]
Der Blick in sein Teleskop lässt […] die Elster auf dem Ast fluffig wie ein Plüschtier erscheinen. [Neue Zürcher Zeitung, 12.12.2017]
Oben ist es [das Kleid] aus normalem[…] T-Shirtstoff und dann fällt es in einem dünnen, seiden-ähnlichen Stoff fluffig runter. [myhappyblog, 23.09.2016, aufgerufen am 04.04.2019]
P[…]s fluffiger, gelegentlich auch kapriziöser Sound klingt mal artifiziell, mal nach nie endenwollender Party. [Welt am Sonntag, 13.03.2016, Nr. 11]
Der Physiker S[…] M[…] behauptet, dass die schwarzen Löcher nicht durch einen Ereignishorizont scharf abgegrenzt würden, sondern in Wirklichkeit eher fluffig aufträten. [Die Zeit, 16.07.2015, Nr. 29]
Es wäre eine große Überraschung, wenn der Sender[…] nicht auch sein Magazin im Hauptprogramm irgendwie jünger, irgendwie fluffiger und irgendwie mit weniger auf Hochkultur ausrichten würde – leicht konsumierbar und quotengängig. [Süddeutsche Zeitung, 25.11.2011]
Sie [die Stylingpaste] bändigt dickes, lockiges Haar und macht gleichzeitig dünne Haare hübsch fluffig. [Der Tagesspiegel, 17.11.2001]

Thesaurus

Synonymgruppe
flaumig · ↗flauschig · flauschweich · ↗samten · ↗samtig · ↗samtweich · ↗sanft · ↗schwammig · ↗soft · ↗weich · ↗wollig  ●  fluffig  ugs.
Assoziationen
Zitationshilfe
„fluffig“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/fluffig>, abgerufen am 23.09.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
fluchwürdig
Fluchwort
Fluchtwelle
Fluchtweg
Fluchtwährung
Flug
Flugabwehr
Flugabwehrartillerie
Flugabwehrbataillon
Flugabwehrkanone