flaschenweise

Worttrennungfla-schen-wei-se
WortzerlegungFlasche-weise
Duden GWDS, 1999

Bedeutungen

a)
in Flaschen (abgefüllt)
b)
in großer, in Flaschen gemessener Menge

Typische Verbindungen
computergeneriert

trinken

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›flaschenweise‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Und wie der Wein zu Ende war, kaufte er ihn flaschenweise.
Huch, Friedrich: Pitt und Fox, München: Langewiesche-Brandt 1910 [1909], S. 241
Und in den Ländern, in denen ich das Wasser nicht unbedenklich trinken kann, greife ich halt zur Cola, flaschenweise.
Bild, 03.08.1998
In der Lounge und im Restaurant werden 24 Weine offen angeboten, die alle zehn Wochen wechseln, dazu 180 Weine flaschenweise aus aller Welt.
Die Zeit, 13.02.2007, Nr. 06
Der Gewinn wird nach der Ernte im Spätsommer flaschenweise und schick etikettiert ausgeschüttet.
Die Welt, 19.12.2001
Günther Jauch und Steffi Graf fordern deutsche Zecher dazu auf, Krombacher in Zukunft nicht mehr flaschenweise zu kaufen.
Der Tagesspiegel, 28.07.2003
Zitationshilfe
„flaschenweise“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/flaschenweise>, abgerufen am 20.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Flaschenwein
Flaschenverschluß
Flaschenschild
Flaschenscherbe
Flaschenreiniger
Flaschenzug
Flaschner
Flaschnerei
Flaser
flaserig