flaschengrün

GrammatikAdjektiv
Aussprache
Worttrennungfla-schen-grün (computergeneriert)
WortzerlegungFlaschegrün
eWDG, 1967

Bedeutung

satt, kräftig grün
Beispiele:
flaschengrünes Glas
ein flaschengrüner Stoff, Pullover
Dann rennen wieder die Bademätze rudelweise in den kühlen, flaschengrünen See hinein [KästnerLottchen6]

Typische Verbindungen
computergeneriert

Rock See

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›flaschengrün‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Ihre langen, aufregenden Beine lagen vorteilhaft drapiert auf der flaschengrünen Couch.
Die Zeit, 11.06.1965, Nr. 24
An seinen Händen hing eine ölige, zitternde Masse - flaschengrün und fast durchsichtig.
Tucholsky, Kurt: Die Einsiedlerschule. In: Kurt Tucholsky, Werke - Briefe - Materialien, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1917]
Von oben gesehen ist das Pantanal flaschengrün und froschgrün und schlammgrün.
Die Welt, 04.06.2005
Träge, in großen Abständen, rollen die weißen Schaumkämme der flaschengrünen Wellen des Stillen Ozeans gegen den seichten Strand.
Abel, Othenio: Amerikafahrt, Jena: Fischer 1926, S. 233
Es gibt da ein farbenfrohes Freilichtschaufenster mit knallroten Tomaten, samthäutigen Pfirsichen, würzigen Wiesenchampignons und flaschengrünen Melonen.
Heller, Gisela: Märkischer Bilderbogen, Berlin: Berlin Verlag der Nation 1978, S. 291
Zitationshilfe
„flaschengrün“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/flaschengrün>, abgerufen am 20.08.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Flaschenglas
Flaschengestell
Flaschengeist
Flaschengas
Flaschengärung
Flaschenhals
Flaschenkind
Flaschenkork
Flaschenkorken
Flaschenkürbis