feuchtheiß

GrammatikAdjektiv
Aussprache
Worttrennungfeucht-heiß
Wortzerlegungfeuchtheiß
eWDG, 1967

Bedeutung

feucht und heiß
Beispiele:
es herrschte ein feuchtheißes Klima
die feuchtheißen Tropengebiete
der sommerliche Regentag schickte seinen feuchtheißen Atem durchs Fenster [H. MannSchlaraffenland1,350]

Typische Verbindungen
computergeneriert

Klima Luft Sommer Wind

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›feuchtheiß‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Die letzte Zeit über war es aber schon sehr schwer heiß, auch oft gewitterig und feuchtheiß.
Klemperer, Victor: [Tagebuch] 1924. In: ders., Leben sammeln, nicht fragen wozu und warum, Berlin: Aufbau-Taschenbuch-Verl. 2000 [1924], S. 38
Es sind uns noch schöne, feuchtheiße Tage auch in nördlichen Breiten vorhergesagt worden.
Süddeutsche Zeitung, 01.04.2003
Als Europäer meint man ersticken zu müssen in der feuchtheißen Luft.
Die Zeit, 17.11.1989, Nr. 47
Es hat seit Wochen immerfort geregnet, jetzt ist es bei ständiger Gewitterdrohung drückend feuchtheiß geworden.
Klemperer, Victor: [Tagebuch] 1933. In: ders., Ich will Zeugnis ablegen bis zum letzten, Berlin: Aufbau-Taschenbuch-Verl. 1999 [1933], S. 33
Sein dumpfer, feuchtheißer Geruch von Auflösung ließ Angst in die Menschenporen dämpfen oder riß eine Kraft, die keinen guten Weg finden konnte, nach dem Bösen.
Jacques, Norbert: Dr. Mabuse, der Spieler, Gütersloh: Bertelsmann 1961 [1920], S. 77
Zitationshilfe
„feuchtheiß“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/feuchtheiß>, abgerufen am 24.08.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Feuchtgebiet
feuchtfröhlich
feuchten
Feuchte
Feuchtbiotop
Feuchtigkeit
Feuchtigkeitsabschlag
Feuchtigkeitsanzeiger
Feuchtigkeitsaufnahme
feuchtigkeitsbeständig