fahlgrün

GrammatikAdjektiv
Aussprache
Worttrennungfahl-grün (computergeneriert)
Wortzerlegungfahlgrün
eWDG, 1967

Bedeutung

blassgrün
Beispiel:
Ihr habt alle fahlgrüne Gesichter [H. Mann2,254]

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Auf sie fiel das volle Licht des Mondes, färbte den Marmor fahlgrün.
Rosendorfer, Herbert: Großes Solo für Anton, Zürich: Diogenes 2000 [1976], S. 310
In dem verengten Raum herrscht zwischen fahlgrünen Wänden und metallischem Mobiliar aseptische Kälte.
Die Welt, 14.12.2000
Das gilt auch für die Nadeln, die im Sommer fahlgrün sind und sich im Winter in ein schönes Goldgelb verwandeln.
Der Tagesspiegel, 22.03.2003
Wir stehen auf der Freiheitsbrücke, deren fahlgrüne Stahlarme über uns das Himmelsblau teilen.
Die Welt, 09.05.2003
Sträucher, Büsche und schließlich Bäume werfen fahlgrüne Muster auf den Boden.
Die Zeit, 17.01.1997, Nr. 4
Zitationshilfe
„fahlgrün“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/fahlgrün>, abgerufen am 21.09.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
fahlgrau
fahlgelb
Fahlerz
fahlbraun
fahlblond
Fahlheit
Fahlleder
fahlrot
fahlschwarz
Fahlsegler