fadisieren

Worttrennungfa-di-sie-ren
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

österreichisch sich langweilen

Thesaurus

Synonymgruppe
(jemandem ist) langweilig · (jemandem) fällt die Decke auf den Kopf · (jmdm. ist) fad · ↗(sich) langweilen · Däumchen drehen · gelangweilt (sein) · nichts mit sich anzufangen wissen  ●  ↗(sich) (an)öden  ugs., regional · ↗(sich) ennuyieren  geh., veraltet · (sich) fadisieren  ugs., österr. · Langeweile empfinden  geh.
Assoziationen
  • keine Arbeitserlaubnis haben · nicht arbeiten dürfen · zur Untätigkeit verdammt sein
  • (sehr) lange warten  ●  Wurzeln schlagen  fig. · (sich) die Beine in den Bauch stehen  ugs., fig.
  • (jemanden) anöden · ↗(jemanden) ermüden · ↗(jemanden) langweilen · Langeweile erzeugen (bei)  ●  (sich) zu Tode langweilen  übertreibend, fig. · ↗(sich) öden  ugs. · vor Langeweile sterben  ugs., übertreibend, fig.

Verwendungsbeispiel
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Oben, auf dem Laufsteg, lümmelt die Herzogs-Sippschaft in weißen Seidenanzügen und fadisiert sich bei Mordskabalen, Familienfehden und Inzest.
Die Zeit, 02.06.1997, Nr. 22
Zitationshilfe
„fadisieren“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/fadisieren>, abgerufen am 16.06.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Fading
fädig
Fadian
Fadheit
Fadesse
Fado
Faenzamajoliken
Fagaraseide
Fagott
Fagottbläser