exzeptionell

GrammatikAdjektiv
Aussprache
Worttrennungex-zep-ti-onell · ex-zep-tio-nell
HerkunftLatein → Französisch
WortzerlegungExzeption-ell
eWDG, 1967

Bedeutung

außergewöhnlich
Beispiele:
jmd. nimmt eine exzeptionelle Stellung ein, ist eine exzeptionelle Natur
etw. hat exzeptionellen Charakter
ich will nicht exzeptionell sein (= keinen Ausnahmefall bilden) [LenauI 351]
Etymologisches Wörterbuch (Wolfgang Pfeifer)

Etymologie

Exzeption · exzeptionell
Exzeption f. ‘Einwand, Widerspruch’, Entlehnung der Rechtssprache (15. Jh.) aus lat. exceptio (Genitiv exceptiōnis) ‘Ausnahme, Verwahrung, gerichtliche Einrede’, Abstraktum zu lat. excipere (exceptum) ‘ausnehmen, eine Ausnahme, eine gerichtliche Einwendung machen’, zu lat. capere ‘nehmen, fassen, ergreifen’ und ↗ex- (s. d.). exzeptionell Adj. ‘außergewöhnlich’, Entlehnung (19. Jh.) von gleichbed. frz. exceptionnel, zu frz. exception ‘Ausnahme’, aus lat. exceptio (s. oben).

Thesaurus

Synonymgruppe
ausgezeichnet · ↗außergewöhnlich · ↗außerordentlich · ↗besonders · ↗bestens · exzeptionell · herausragend · höchstrangig · ↗splendid · ↗trefflich · ↗vortrefflich · ↗vorzüglich · ↗überragend  ●  I a ("eins a")  ugs. · eins a  ugs. · ↗schnafte  ugs., veraltet, berlinerisch
Assoziationen

Typische Verbindungen
computergeneriert

Begabung Charakter Interpretation Leistung Persönlichkeit Qualität Rang Sammlung Stellung keineswegs

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›exzeptionell‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Wir sind nicht mehr so exzeptionell, so einzigartig gut, wie wir immer gedacht haben!
Die Zeit, 04.08.2008, Nr. 31
Gleichwohl war "Fantasia" exzeptionell und sollte es bis auf weiteres bleiben.
Der Tagesspiegel, 19.07.2000
Dies waren drei exzeptionelle Interpretationen, in denen sich das Bayerische Rundfunkorchester seiner Tradition und seines unvergleichlichen Chefs würdig zeigte.
Süddeutsche Zeitung, 28.02.1998
Das hat den Unternehmensbereich exzeptionell belastet und zu verschiedenen, sehr starken Belastungen geführt.
Die Welt, 27.09.2000
Auch der Leib muss sich erst sehnen, nach Reinlichkeit, um zu exzeptioneller Kraft zu gelangen!
Altenberg, Peter: Pròdromos. In: Deutsche Literatur von Lessing bis Kafka, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1906], S. 790
Zitationshilfe
„exzeptionell“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/exzeptionell>, abgerufen am 19.08.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Exzeptionalismus
Exzeption
Exzentrizität
exzentrisch
Exzentriker
exzeptiv
Exzeptivsatz
exzerpieren
Exzerpt
Exzerption