extendieren

GrammatikVerb
Worttrennungex-ten-die-ren
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

veraltet ausweiten, ausdehnen, erweitern
Etymologisches Wörterbuch (Wolfgang Pfeifer)

Etymologie

extendieren · Extension · Extensität · extensiv
extendieren Vb. ‘weit auslegen (Recht, Gesetz), ausdehnen, ausweiten, (aus)strecken’, entlehnt (16. Jh.) aus lat. extendere (extēnsum) ‘ausdehnen, ausstrecken, erweitern’; zu lat. tendere ‘spannen, ausdehnen, sich anstrengen’ und ↗ex- (s. d.). Extension f. ‘Ausdehnung, Erweiterung, Erstreckung, Umfang’, entlehnt (16. Jh.) aus gleichbed. lat. extēnsio (Genitiv extēnsiōnis), Abstraktum zu lat. extendere (s. oben). Extensität f. ‘Ausdehnung, Umfang, Erstreckung’, gebildet (18. Jh.) als Antonym zu ↗Intensität (s. d.). extensiv Adj. ‘umfassend, ausgedehnt, in die Breite gehend’, in der Landwirtschaft ‘mit wenig Mitteln auf großer Fläche betrieben’, entlehnt (18. Jh., wohl unter Einfluß von gleichbed. frz. extensif und wie dieses als Antonym zu ↗intensiv, s. d.) aus spätlat. extēnsīvus ‘ausdehnend, verlängernd’, zu lat. extendere (s. oben).

Thesaurus

Synonymgruppe
aufweiten · ↗ausdehnen · ↗ausweiten · breiter machen · ↗dehnen · ↗erweitern · ↗expandieren · extendieren · ↗spreizen · ↗vergrößern · ↗weiten  ●  ↗ausleiern  ugs.
Zitationshilfe
„extendieren“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/extendieren>, abgerufen am 13.11.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Extender
Extended
extemporieren
Extempore
Extemporale
extensibel
Extension
extensional
Extensität
extensiv