evaluieren

Aussprache
Worttrennungeva-lu-ie-ren (computergeneriert)
Wortbildung mit ›evaluieren‹ als Erstglied: ↗Evaluierung
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

bildungssprachlich sach- und fachgerecht beurteilen, bewerten
Etymologisches Wörterbuch (Wolfgang Pfeifer)

Etymologie

evaluieren · Evaluation · Evaluierung
evaluieren Vb. ‘(den Geld-, Kurs)wert bestimmen, bewerten, beurteilen’, entlehnt (18. Jh.) aus gleichbed. mfrz. frz. évaluer, einer Ableitung von frz. value f. ‘Wert’, zu frz. valoir ‘wert sein’, lat. valēre ‘stark sein, vermögen, geeignet, imstande, wert sein’. Evaluation f. ‘Bewertung, Einschätzung’ (Ende 18. Jh.), mfrz. frz. évaluation. Evaluierung f. (20. Jh.).

Thesaurus

Synonymgruppe
(eingehend, genau) prüfen · ↗austesten · ↗examinieren · ↗hinterfragen · ↗in Frage stellen · ↗infrage stellen · ↗studieren · ↗untersuchen · ↗überprüfen  ●  auf den Prüfstand stellen  fig. · (etwas) auf Herz und Nieren prüfen  ugs., fig. · ↗abklopfen  ugs. · ↗auditieren  fachspr., engl., lat. · etwas (näher) unter die Lupe nehmen  ugs., fig. · evaluieren  fachspr. · kritisch beleuchten  geh.
Assoziationen
Synonymgruppe
(einer Sache) (etwas) abgewinnen · ↗(etwas für gut/schlecht) befinden · ↗beurteilen · ↗bewerten · ↗einschätzen · ↗ermessen · evaluieren · ↗gewichten · ↗schätzen · ↗werten · ↗würdigen  ●  (etwas) finden (an)  ugs. · ↗(gut, schlecht) finden  ugs.
Unterbegriffe
Assoziationen

Typische Verbindungen
computergeneriert

Aktivität Arbeitsgruppe Auftrag Auswirkung Forschung Hochschule Institut Kommission Kriterium Lehre Leistung Professor Projekt Qualität Schule Stiftung Studiengang Universität Wende Wissenschaftsrat analysieren bewerten derzeit erstellen kontrollieren regelmäßig selbst ständig überprüfen

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›evaluieren‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Doch wie der beste Weg dorthin aussieht, wird weder evaluiert noch mit den regionalen Nachbarn abgestimmt.
Die Zeit, 09.12.2013, Nr. 49
Jetzt versuchen Sie, Ihre Theorie unter Beteiligung einer breiten Öffentlichkeit zu evaluieren.
Süddeutsche Zeitung, 14.09.1996
Zum Ablauf ihrer Stellen, nach drei und sechs Jahren, werden sie evaluiert.
Der Tagesspiegel, 01.04.2004
Vielmehr sollten die eingeleiteten Reformen alle sechs Monate evaluiert und gegebenenfalls geändert oder ergänzt werden.
Die Welt, 08.02.2005
Ähnlich wie in England und Wales wird die Wirksamkeit der pädagogischen Arbeit in der einzelnen Schule durch eine Schulbegehung der Schulinspektion evaluiert.
Schaub, Horst u. Zenke, Karl G.: Schottland. In: dtv-Wörterbuch Pädagogik [Elektronische Ressource], Berlin: Directmedia Publ. 2002 [1995], S. 22478
Zitationshilfe
„evaluieren“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/evaluieren>, abgerufen am 20.04.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
evaluativ
Evaluationsstudie
Evaluationsforschung
Evaluation
Evakuierung
Evaluierung
Evalvation
evalvieren
Evangele
Evangeliar