erwartungsfroh

GrammatikAdjektiv
Aussprache
Worttrennunger-war-tungs-froh
WortzerlegungErwartungfroh
eWDG, 1967

Bedeutung

siehe auch erwartungsvoll

Thesaurus

Synonymgruppe
(ein) gutes Gefühl (haben) · (ein) sonniges Gemüt (haben) · erwartungsfroh · ↗hochgemut · ↗hoffnungsfreudig · ↗hoffnungsfroh · ↗hoffnungsvoll · ↗optimistisch · voller Optimismus · voller Zuversicht · ↗wohlgemut · ↗zukunftsfroh · ↗zukunftsgläubig · ↗zuversichtlich  ●  frohen Mutes  ugs. · frohen Muts  ugs. · guten Mutes  ugs. · guten Muts  ugs. · guter Dinge  ugs.
Assoziationen
  • Lebensbejahung · ↗Optimismus · ↗Zuversicht · ↗Zuversichtlichkeit · positives Denken
  • (sich) in Zuversicht üben · glauben an · optimistisch in die Zukunft schauen · zuversichtlich in die Zukunft blicken · zuversichtlich sein  ●  optimistisch sein  Hauptform · Licht am Ende des Tunnels sehen  ugs., fig. · den Silberstreif am Horizont sehen  ugs., fig. · ein gutes Gefühl haben  ugs.
  • Zweckoptimismus · kalkulierter Optimismus
  • (ein) gutes Pflaster (journal.) · Erfolg bringend · Erfolg verheißend · ↗Erfolg versprechend · ↗aussichtsreich · ↗aussichtsvoll · ↗erfolgversprechend · glücksbringend · ↗hoffnungsvoll · ↗lohnend · ↗lohnenswert · mit Potenzial · ↗verheißungsvoll · ↗viel versprechend · ↗vielversprechend · ↗zielführend  ●  quotenträchtig (TV)  fachspr., Jargon · ↗rosig  ugs.
  • Aufbruchstimmung · ↗Optimismus · positive Zukunftserwartung(en)
  • (fest) glauben an · (sich) verlassen auf · (sich) viel erhoffen von · bauen auf · setzen auf · sich viel versprechen von · vertrauen auf · viel erwarten von  ●  (große) Hoffnungen setzen in  Hauptform
  • (etwas wäre jemandem) im Traum nicht eingefallen · (jemand hätte sich) nicht träumen lassen · (jemand hätte sich) nicht vorstellen können  ●  (jemand hätte sich) in seinen kühnsten Träumen nicht vorstellen können  var, floskelhaft · (darauf wäre jemand) im Leben nicht gekommen  ugs.

Typische Verbindungen
computergeneriert

Anhänger Besucher Fan Gesicht Publikum Spannung Stimmung Zuschauer anschauen blicken entgegenblicken entgegensehen gestimmt reiben schauen stimmen

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›erwartungsfroh‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Männer gehen generell weitaus erwartungsfroher ins neue Jahr als Frauen.
Die Welt, 03.01.2005
Aber wenn ich dann viel später als sonst mir schlaftrunken die Augen reibend in das bewußte Zimmer gehe und erwartungsfroh schaue - wieder nichts!
Die Zeit, 10.03.1978, Nr. 11
Die Offenburger waren irritiert, keinen Anführer in dem erwartungsfrohen Haufen ausmachen zu können.
Schulze, Ingo: Neue Leben, Berlin: Berlin Verlag 2005, S. 37
Ich hatte mich von meinen Mitarbeitern verabschiedet, und unsere Familie harrte gestiefelt und gespornt zur festgesetzten Stunde erwartungsfroh der vielbesprochenen Abreise.
Ardenne, Manfred v.: Ein glückliches Leben für Technik und Forschung: Berlin: Verlag der Nation 1976, S. 187
Reeder und erwartungsfrohe Seemannsfrauen gaben für die willkommene Botschaft gern einen kleinen Lohn.
Lachs, Johannes u. Raif, Friedrich Karl: Rostock, VEB Hinstorff-Verlag 1968, S. 206
Zitationshilfe
„erwartungsfroh“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/erwartungsfroh>, abgerufen am 15.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Erwartungsdruck
Erwartungsbildung
Erwartungsangst
Erwartung
Erwarten
erwartungsgemäß
Erwartungshaltung
Erwartungshorizont
Erwartungsnorm
Erwartungssicherheit