erwarten

GrammatikVerb · erwartete, hat erwartet
Aussprache
Worttrennunger-war-ten (computergeneriert)
Wortbildung mit ›erwarten‹ als Erstglied: ↗Erwartung · ↗erwartbar  ·  mit ›erwarten‹ als Letztglied: ↗zurückerwarten  ·  formal verwandt mit: ↗unerwartet
Duden GWDS, 1999

Bedeutungen

1.
dem als gewiss vorausgesetzten Eintreffen einer Person oder Sache mit einer gewissen Spannung entgegensehen
2.
a)
für wahrscheinlich halten, mit etw. rechnen
b)
erhoffen, sich versprechen

Thesaurus

Synonymgruppe
(von etwas) ausgehen · ↗annehmen · ↗denken · erwarten · ↗glauben · ↗meinen · ↗mutmaßen · ↗vermuten  ●  tippen auf  fig. · ↗schätzen  ugs. · zu wissen glauben  geh.
Assoziationen
Synonymgruppe
auf etwas spekulieren · eingestellt sein auf · ↗entgegensehen · erwarten · mit etwas rechnen
Synonymgruppe
(etwas) erwarten · eingestellt sein auf · gefasst sein auf · vorbereitet sein (auf)  ●  ↗rechnen (mit)  Hauptform · auf der Rechnung haben  ugs., fig.
Assoziationen
Synonymgruppe
der Hoffnung sein · ↗dürsten · ↗erhoffen · erwarten
Synonymgruppe
davon ausgehen · erwarten · ↗unterstellen · ↗voraussetzen
Assoziationen
  • (wir) wolln's hoffen · (wir) wolln's mal hoffen · das erwarte ich (auch)! · das will ich (doch) hoffen!  ●  das will ich (aber) auch hoffen!  ugs. · das will ich (auch) schwer hoffen!  ugs. · na hoffentlich!  ugs.
Synonymgruppe
(auf jemanden) zukommen · ↗(das) Schicksal hält (...) (für jemanden) bereit · ↗(jemandem) bevorstehen · ↗(jemandem) drohen · (jemanden) erwarten · zu erwarten haben  ●  ↗(jemandem) blühen  ugs.
Assoziationen
Synonymgruppe
(jeden Moment) rechnen (mit) · Ausschau halten (nach) · ↗aufpassen (auf) · ↗ausschauen (nach) · ↗ausspähen (nach) · erwarten
Assoziationen
Synonymgruppe
(eine) dunkle Ahnung haben · ↗(etwas) ahnen · ↗(jemandem) schwanen · Vorahnung(en) haben · ↗erahnen · erwarten · kommen sehen · ↗vorausahnen · ↗voraussehen · ↗vorhersehen · ↗wittern
Assoziationen
Synonymgruppe
(auf jemanden) warten · (jemanden) erwarten · ↗(mit jemandem) rechnen
Assoziationen
  • jedem Moment kommen (müssen/können) · jeden Moment hier sein (müssen/werden)
  • (darauf) warten, dass (etwas geschieht) · (darauf) warten, dass jemand/etwas kommt · warten (auf)

Typische Verbindungen
computergeneriert

Analyst Anstieg Besucher DM Entscheidung Ergebnis Experte Gesamtjahr Geschäftsjahr Gewinn Jahr Milliarde Million Prozent Quartal Rückgang Spannung Umsatz Wachstum Zuwachs auch er ich kaum mehr nicht nun sie was wir

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›erwarten‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Nach beinahe zehnjähriger Zusammenarbeit hätte ich zumindest eine Nachfrage erwartet.
konkret, 1989
Niemand hat erwartet, daß wir die schwarzen Führer im Lande bewegen könnten, uns so viel zu geben.
Archiv der Gegenwart, 2001 [1980]
Er erwartete nur von mir etwas, oder erwartete er nichts?
Renn, Ludwig [d. i. Vieth v. Golßenau, Arnold Friedrich]: Krieg - Nachkrieg, Berlin: Aufbau-Verl. 1951 [1928], S. 0
Wenn nicht anders, setze ich mich in sein Zimmer und erwarte ihn.
Trott, Magda: Puckis neue Streiche, Stuttgart: Titania (1951) [1920], S. 63
Er könne es nicht erwarten, sie ins Meer zu jagen.
Huch, Ricarda: Der Dreißigjährige Krieg, Wiesbaden: Insel-Verl. 1958 [1914], S. 691
Zitationshilfe
„erwarten“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/erwarten>, abgerufen am 19.04.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
erwartbar
Erwärmung
erwärmen
erwandern
erwahren
Erwartung
Erwartungsangst
Erwartungsbildung
Erwartungsdruck
erwartungsfroh