erstaunlicherweise

GrammatikAdverb
Aussprache
Worttrennunger-staun-li-cher-wei-se (computergeneriert)
Wortzerlegungerstaunlich-weise
eWDG, 1967

Bedeutung

merkwürdigerweise
Beispiel:
er hat das Angebot erstaunlicherweise abgelehnt

Thesaurus

Synonymgruppe
erstaunlicherweise · man höre und staune · unglaublicherweise · zur allgemeinen Überraschung · ↗überraschenderweise
Assoziationen
  • zu meinem (großen) Erstaunen · zu meiner (großen) Überraschung · zur großen Überraschung der Anwesenden · ↗überraschenderweise  ●  staunenswerterweise  geh., veraltend
  • Sie werden lachen, aber · das errätst du nie! · du wirst es nicht glauben (aber) · du wirst lachen, aber · ob Sie es glauben oder nicht (aber) · ob du es glaubst oder nicht (aber) · so unglaublich das auch klingt (aber) · stell dir vor (...)  ●  da muss man erst mal drauf kommen!  ugs., Spruch · rate(t) mal, wer (was ...)  ugs.
  • du wirst es kaum für möglich halten · du wirst es kaum glauben · man glaubt es kaum · ob du es glaubst oder nicht · so unglaublich es auch klingt  ●  du machst dir (ja) keine Vorstellung!  ugs. · tataa!  ugs. · und jetzt halt dich fest: ...  ugs.
  • auch · ↗selbst  ●  ↗sogar  Hauptform

Typische Verbindungen
computergeneriert

antworten behaupten erfinden erweisen fehlen finden funktionieren gelingen klappen relativ scheinen schweigen selten völlig überlassen überleben

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›erstaunlicherweise‹.

Zitationshilfe
„erstaunlicherweise“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/erstaunlicherweise>, abgerufen am 25.04.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
erstaunlich
erstaunenswürdig
erstaunenswert
erstaunen
Erstaufnahmezentrum
Erstauntheit
Erstausbildung
Erstausgabe
Erstausgabetag
Erstausrüster