erschaudern

GrammatikVerb · erschauderte, ist erschaudert
Aussprache
Worttrennunger-schau-dern (computergeneriert)
eWDG, 1967

Bedeutung

gehoben von einem Schauder ergriffen werden
Beispiele:
vor Grauen, Angst, vor Ehrfurcht erschaudern
bei einem Anblick, bei einem Gedanken an etw. tief erschaudern
bei den anderen zu wohnen, diesen schmutzigen Tieren, vor denen sie erschauderte [WerfelMusa Dagh756]

Thesaurus

Synonymgruppe
(eine) Gänsehaut bekommen · (jemandem) schlottern die Knie · ↗(vor Kälte) bibbern · am ganzen Körper zittern · ↗erbeben · erschaudern · ↗erschauern · ↗erzittern · schaudern · ↗schauern · weiche Knie haben · ↗zittern  ●  schuckern  regional · ↗(vor Angst) schlottern  ugs. · gebeutelt werden  ugs. · zittern wie Espenlaub (Verstärkung)  ugs.
Assoziationen
  • Aspe · ↗Espe · ↗Zitterpappel  ●  Populus tremula  fachspr.
  • (eine) Gänsehaut bekommen · (jemandem) kalt sein · (jemandem) kalt werden · ↗(vor Kälte) schlottern · ↗frieren · ↗frösteln · mit den Zähnen klappern · vor Kälte zittern  ●  ↗bibbern  ugs. · frieren wie ein Schneider  ugs. · ↗schnattern  ugs. · schuckern  ugs., regional
  • (jemandem) kalt den Rücken herunterlaufen · ↗(sich) graulen · ↗(sich) grausen · ↗(sich) gruseln · schaudern · unheimlich (zumute) sein  ●  (jemanden) kalt überlaufen  geh.
  • Grausen · ↗Herzensangst · ↗Panik  ●  (sehr) große Angst  Hauptform · ↗Heidenangst  ugs. · Himmelangst  ugs. · ↗Höllenangst  ugs.
  • (eine) Riesenangst haben · Todesangst haben · sehr große Angst haben · tausend Ängste ausstehen  ●  (die) Panik kriegen  ugs. · (eine) Heidenangst haben  ugs. · (eine) Mordsangst haben  ugs. · (totale) Panik haben  ugs. · Blut und Wasser schwitzen  ugs. · Schiss haben  ugs. · tausend Tode sterben  ugs., fig.
Synonymgruppe
Panikattacke erleiden · erschaudern · ↗erstarren · in Bestürzung geraten · sich entsetzen · sich erstaunen · ↗stocken · ↗stutzen · stutzig werden · verblüfft werden · vom Schlag getroffen (gerührt) werden

Typische Verbindungen
computergeneriert

Gedanke

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›erschaudern‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Es macht uns erschaudern, daß diese Geschichte überhaupt passieren konnte.
Die Zeit, 14.11.1997, Nr. 47
Wer erschaudert bei so viel Geschichtsmetaphysik nicht wenigstens für einen kurzen Moment?
Der Tagesspiegel, 23.01.2003
Der Gedanke, vor all den Leuten zu tanzen, ließ ihn erschaudern.
Regener, Sven: Herr Lehmann, Frankfurt am Main: Eichborn AG 2006 [2001], S. 198
Die Abscheulichkeit des dortigen Verbrechens ließ die Zuhörer im späteren Prozess erschaudern.
Bild, 17.08.2000
Ich blickte im Traum in einen Spiegel und erschauderte vor meinem eigenen Gesicht, aber der Spiegel hielt mich fest.
konkret, 1986
Zitationshilfe
„erschaudern“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/erschaudern>, abgerufen am 20.05.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
erschaubar
erschallen
Erschaffung
Erschaffer
erschaffen
erschauen
erschauern
erscheinen
Erscheinung
Erscheinungsbild