ersatzgeschwächt

Worttrennunger-satz-ge-schwächt
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

Sport durch den Einsatz von Ersatzspielern in der Spielstärke beeinträchtigt

Typische Verbindungen
computergeneriert

Aufsteiger Bayer Borusse Bremer Dortmunder Duisburger Eisbär Elf Freiburger Gastgeber Gladbacher Hanseat Hesse Lauterer Leverkusener Mannschaft Neuling Niedersachse Nürnberger Pfälzer Schalker Schwabe Spandauer Team Titelverteidiger Westfale Wolfsburger angetreten arg stark

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›ersatzgeschwächt‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Der ersatzgeschwächte Gegner kompensierte das Fehlen seiner fast kompletten Abwehr bewunderungswürdig.
Süddeutsche Zeitung, 21.02.2002
Obwohl die ersatzgeschwächt waren, hatten wir fußballerisch wenig zu bieten.
Bild, 04.12.1998
Gestern gingen die ersatzgeschwächten Berliner das Spiel erstaunlich offensiv an.
Der Tagesspiegel, 30.12.2002
Jedenfalls kämpferisch waren die ersatzgeschwächten Berliner gut und nicht zuletzt erreichten sie damit das Unentschieden.
Völkischer Beobachter (Berliner Ausgabe), 11.03.1940
Doch der ersatzgeschwächte Titelverteidiger hat im Rückspiel noch alle Chancen.
Die Welt, 15.11.1999
Zitationshilfe
„ersatzgeschwächt“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/ersatzgeschwächt>, abgerufen am 17.09.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Ersatzfallschirm
Ersatzfahrer
Ersatzfach
Ersatzerbe
Ersatzdroge
Ersatzgut
Ersatzhandlung
Ersatzheer
Ersatzidentität
Ersatzinfinitiv