erregend

Grammatikpartizipiales Adjektiv
Worttrennunger-re-gend
Grundformerregen
Wortbildung mit ›erregend‹ als Letztglied: ↗abscheuerregend · ↗anstoßerregend · ↗aufsehenerregend · ↗besorgniserregend · ↗ekelerregend · ↗entsetzenerregend · ↗furchterregend · ↗gefühlserregend · ↗grauenerregend · ↗gärungserregend · ↗krebserregend · ↗mitleiderregend · ↗mitleidserregend · ↗neiderregend · ↗schaudererregend · ↗schauererregend · ↗schreckenerregend · ↗schwindelerregend · ↗staunenerregend

Thesaurus

Synonymgruppe
exzitatorisch  ●  erregend  fachspr.
Synonymgruppe
(die) Blicke auf sich ziehen(d) · (die) Hormone in Wallung bringen(d) · (ihre) weiblichen Reize zur Geltung bringen(d) · ↗(sexuell) ansprechend · ↗(sexuell) reizend · Fantasien auslösen(d) · Lust machen(d) · Männerherzen höher schlagen lassen(d) · Phantasien auslösen(d) · ↗atemberaubend · ↗atemraubend · aufregend · aufreizend · ↗erotisch · erotisierend · erregend · ↗knackig · ↗lustvoll · ↗reizvoll · ↗sinnlich · stimulierend · ↗verführerisch · ↗wohlgeformt · ↗wohlgestaltet · ↗wohlproportioniert · zum Anbeißen  ●  ↗(sexuell) attraktiv  Hauptform · ↗sexy  engl. · (die) Hormone ankurbeln(d)  ugs. · aphrodisierend  geh. · betörend  geh. · ↗geil  ugs. · ↗heiß  ugs. · ↗knusprig  ugs., fig. · ↗kurvig  ugs. · ↗lasziv  geh. · ↗lecker  ugs., fig. · mit heißen Kurven  ugs. · ↗rassig  ugs., veraltet · ↗scharf  ugs.
Assoziationen
Synonymgruppe
aufwühlend · ↗dramatisch · erregend · ↗furios · ↗nervenaufreibend
Assoziationen
  • aufwühlend · berührend · bewegend · das Herz berührend · ergreifend · erschütternd · ↗herzbewegend · ↗herzergreifend · ↗herzzerreißend · ↗mitleiderregend · ↗rührend · zu Herzen gehend  ●  anrührend  geh. · großes Gefühlskino  ugs., fig.
  • (sich) lesen wie ein Krimi · Spannung erzeugend · ↗atemberaubend · aufregend · faszinierend · fesselnd · mit Thrill · mitreißend · nervenzerfetzend · nervenzerreißend · ↗packend · ↗spannend · spannend wie ein Krimi · ↗spannungsreich  ●  prickelnd  ugs.

Typische Verbindungen
computergeneriert

Acrylamid Asbest Asbestfaser Benzol Botenstoff Chemikalie Dioxin Feinstaub Finanzsituation Fund Gesundheitszustand Gift Giftstoff Höhen Indizienprozess Kohlenwasserstoff Kriminalfall Mineralfaser Mordprozess PCB Pflanzenschutzmittel Rußpartikel Schadstoff Schauspiel Stoff Substanz Synapse Unkrautvernichtungsmittel erregt hemmend

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›erregend‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Zum einen bekämpfe das Mittel HIV auf einem völlig neuen Weg, zum anderen sei es Aufsehen erregend teuer.
Süddeutsche Zeitung, 03.06.2003
Entsprechend wirken entblößte Frauen zuweilen auf Frauen erregender als nackte Männer.
Schwanitz, Dietrich: Männer, Frankfurt a. M.: Eichborn 2001, S. 206
In den nun folgenden Zeiten der Depression wollte man von den erregenden Klängen des Jazz nichts wissen.
Burkhardt, Werner: Jazz. In: Die Musik in Geschichte und Gegenwart, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1957], S. 39787
Sie offenbart in erregender Weise die Lösung der abendländischen Kunst von der spätantiken Tradition.
Die Zeit, 10.07.1952, Nr. 28
Manchmal sind es nicht gerade erregende Werke und Namen, die präsentiert werden.
Bauer, Hans: Tisch und Tafel in alten Zeiten, Leipzig: Koehler & Amelang 1967, S. 147
Zitationshilfe
„erregend“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/erregend>, abgerufen am 19.05.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
erregen
Erregbarkeit
erregbar
Errechnung
errechnen
Erreger
Erregtheit
Erregung
Erregungsherd
Erregungsimpuls