ergo

GrammatikKonjunktion
Aussprache
Worttrennunger-go (computergeneriert)
HerkunftLatein
eWDG, 1967

Bedeutung

also, folglich
Beispiele:
du hattest zugesagt, ergo musst du auch kommen
Ergo: Deine Mutter und ich, wir sind bereit, alle Bedenken zurückzustellen [SchallückReineke281]

Thesaurus

Synonymgruppe
also · ↗da · da ja · da obendrein · ↗denn · ergo · ↗indem · ↗insofern · ↗mithin · ↗nachdem · ↗nämlich · ↗wo  ●  ↗weil  Hauptform · ↗alldieweil  ugs.
Assoziationen

Typische Verbindungen
computergeneriert

ausbauen ausweisen bündeln gehörend profitieren singen steigern stärken verbuchen vertreiben

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›ergo‹.

Zitationshilfe
„ergo“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/ergo>, abgerufen am 20.06.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
erglühen
erglimmen
erglänzen
Ergine
Ergießung
ergo-
Ergograf
Ergografie
Ergograph
Ergographie