erforderlich

GrammatikAdjektiv
Aussprache
Worttrennunger-for-der-lich (computergeneriert)
Wortbildung mit ›erforderlich‹ als Erstglied: ↗Erforderlichkeit · ↗erforderlichenfalls
eWDG, 1967

Bedeutung

notwendig, unerlässlich
Beispiele:
die für die Bewerbung erforderlichen Unterlagen einreichen
die für den Bau erforderlichen Mittel bereitstellen
alle erforderlichen Maßnahmen treffen
bei der Abstimmung im Parlament wurde die erforderliche Zweidrittelmehrheit nicht erreicht
gute Kenntnisse in zwei modernen Fremdsprachen sind erforderlich
eine gründliche Untersuchung des Zwischenfalles ist, scheint (dringend) erforderlich, wird für erforderlich erachtet
als ... die Wahl des neuen Reichspräsidenten zwei Wahlgänge nacheinander erforderlich machte [SeghersDie Toten6,160]

Thesaurus

Synonymgruppe
benötigt · erforderlich · ↗notwendig · ↗nötig · ↗obligat · ↗obligatorisch · ↗unabdingbar · ↗unvermeidlich · ↗vonnöten · vorgeschrieben · ↗zwingend  ●  mandatorisch  selten
Assoziationen
Synonymgruppe
erforderlich · geboten · ↗notwendig · ↗nötig · ↗unabweisbar · ↗unausweichlich · ↗unbedingt · ↗unentbehrlich · ↗unerlässlich · ↗unvermeidlich · ↗wesentlich · ↗zwingend · zwingend geboten  ●  (eine) conditio sine qua non  geh., lat. · unbedingt nötig  ugs.
Oberbegriffe
Assoziationen

Typische Verbindungen
computergeneriert

Anmeldung Anpassung Anstrengung Einstimmigkeit Erlaubnis Genehmigung Investition Kenntnis Maß Maßnahme Mehrheit Mittel Nachweis Quorum Sorgfalt Stimmenmehrheit Umfang Unterlage Unterschrift Visum Zustimmung Zwei-Drittel-Mehrheit Zweidrittel-Mehrheit Zweidrittelmehrheit dafür dringend hierfür soweit unbedingt Änderung

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›erforderlich‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Wenn man sich diesem Ziel überhaupt nähern will, ist massive externe Unterstützung und ein effizienterer Einsatz der vorhandenen Mittel erforderlich.
Die Zeit, 27.09.2010, Nr. 39
Demnach ist es erforderlich, im Auswahlverfahren unter allen Bewerbern jene Person herauszufinden, die vermutlich am besten geeignet ist, die angestrebten Ziele zu erreichen.
Kellner, Hedwig: Das geheime Wissen der Personalchefs, Frankfurt a. M.: Eichborn 1998, S. 26
Es ist zur Verwaltung dieser Gebiete unbedingt erforderlich, daß ein Überblick über die vorhandenen Kulturgüter geschaffen wird.
o. A.: Einhundertfünfundsiebzigster Tag. Mittwoch, 10. Juli 1946. In: Der Nürnberger Prozeß, Berlin: Directmedia Publ. 1999 [1946], S. 13189
Ich bitte, soweit erforderlich, eine nochmalige Untersuchung anordnen zu wollen.
o. A.: Materialien und Dokumente. In: Der Nürnberger Prozeß, Berlin: Directmedia Publ. 1999 [1945], S. 904
Um die Leistungen der einzelnen Betriebe ständig zu steigern, sei ein einwandfreier Überblick nötig, wo Verbesserungen erforderlich seien.
Archiv der Gegenwart, 2001 [1936]
Zitationshilfe
„erforderlich“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/erforderlich>, abgerufen am 18.06.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
erfolgversprechend
Erfolgszwang
Erfolgszahl
Erfolgswirkung
erfolgswirksam
erforderlichenfalls
Erforderlichkeit
erfordern
Erfordernis
erforschbar