erblinden

GrammatikVerb · erblindete, ist erblindet
Aussprache
Worttrennunger-blin-den
formal verwandt mitblind
Wortbildung mit ›erblinden‹ als Erstglied: ↗Erblindung
eWDG, 1967

Bedeutung

blind werden
Beispiel:
der Patient erblindete nach der misslungenen Augenoperation
meist im Part. Prät.
Beispiele:
der alte Mann, Schwerverwundete war auf einem Auge, völlig, vollkommen erblindet
ein erblindeter Bettler saß am Straßenrand
übertragen undurchsichtig, glanzlos
Beispiel:
Im Waschen der Regenschauer erblindet von Zeit zu Zeit das kleine Fenster [A. ZweigGrischa50]
meist im Part. Prät.
Beispiele:
ein erblindeter Spiegel
erblindete Scheiben
das Schleifmittel, das auch leicht erblindete Lacke wieder auf Hochglanz bringt [Tageszeitung1961]

Thesaurus

Synonymgruppe
blind werden · erblinden · sein Augenlicht verlieren

Typische Verbindungen
computergeneriert

Alter Auge Autounfall Betroffene Diabetiker Fenster Geburt Kindheit Laufe Lebensjahr Netzhauterkrankung Operation Patient Schlaganfall Spiegel Star Unfall Vitamin-A-Mangel allmählich bald erkranken erleiden ertauben fast jährlich langsam lähmen möglicherweise vollständig völlig

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›erblinden‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Viele erblinden durch die Gifte nach einigen Jahren, keiner wird älter als 40.
Die Zeit, 16.08.2012, Nr. 31
Wenn man länger in das rote Laserlicht schaut, kann man erblinden!
Bild, 24.02.1998
Und wer weiß, vielleicht wäre Mats dann längst schon erblindet und erkannte nichts mehr.
Venske, Regula: Marthes Vision, Frankfurt am Main: Eichborn Verlag 2006, S. 114
In den letzten Jahren seines Lebens begann J. Tobias zu erblinden.
Tittel, Karl: Krebs (Familie). In: Die Musik in Geschichte und Gegenwart, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1958], S. 43151
Klein, verwachsen, grotesk häßlich, mit den Jahren fast erblindet, die Stimme unangenehm kreischend, mit einem Worte hexenhaft.
Witkowski, Georg: Von Menschen und Büchern, Erinnerungen 1863-1933. In: Simons, Oliver (Hg.) Deutsche Autobiographien 1690-1930, Berlin: Directmedia Publ. 2004 [1938], S. 4974
Zitationshilfe
„erblinden“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/erblinden>, abgerufen am 15.09.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
erblicken
Erblichkeit
erblich
erbleichen
Erblehen
Erblindung
erblöden
erblonden
erblos
erblühen